„Atomkraft ist eine aussterbende Spezies“


Jener französische Vorsitzender Emmanuel Macron verspricht seiner Nation eine „Renaissance der Atomkraft“. Zum Besten von eine sichere Energieversorgung drängt dieser wiedergewählte Staatschef gen mindestens sechs Europäische Druckwasserreaktoren dieser neuen Generation solange bis 2050. Wohl die Technologie existiert bisher nur gen dem Papier. Genauso wie die neueste Atomkraft-Revolution, die sogenannte SMR-Technologie für jedes Minireaktoren. „Was bringt mir denn ein Prototyp im Jahr 2030?“, fragt Mycle Schneider im zweiten Teil des ntv-Gesprächs zusätzlich die Zukunft dieser Nuklearindustrie. Wenn dies System dann schier funktioniert: Jener Hrsg. des „World Nuclear Industry Status Report“ (WNISR) erklärt im „Klima-Labor“, dass ihm nur zwei Atomprojekte publiziert sind, die zum geplanten Zeitpunkt in Produktionsstätte möglich sein konnten. Die Ursache? Unter anderem ein System aus Korruption und Kriminalitätsrate.

Den ersten Teil des Gesprächs mit Mycle Schneider zum deutschen Atomausstieg, warum nur noch VR China großflächig Atomkraftwerke baut und warum französische x-mal außer Produktionsstätte sind, finden Sie hier.

ntv: Können neue Atomkraftwerke die Probleme trennen? Jener französische Vorsitzender Emmanuel Macron setzt ja nicht nur gen längere Laufzeiten dieser älteren und will neue, im Gegensatz dazu klassische Kernkraftwerke zusammensetzen, sondern fördert genauso massiv die Weiterentwicklung dieser SMR-Technologie, dieser neuartigen Minireaktoren.

Mycle Schneider: Inzwischen wird ja dieser Fachterminus „Klimanotstand“ nicht frisch, um auszudrücken, dass wir ein Zeitproblem nach sich ziehen. SMR, welche wundersamen kleinen Dinger, sind Power-Point-Reaktoren. Bisher gibt es zwei schwimmende in Russland non… einer Gattung Floßbetrieb. Die sollten eine Bauzeit von 3,7 Jahren nach sich ziehen, genauso so ein Mythos.

Dass die Gesamtheit ganz schnell geht?

Ja. Wir zusammensetzen sehr schnell kleine, niedliche Reaktoren. Die kosten vermutlich genauso nicht viel und sind non…7 Jahren Gewehr bei Fuß. Tatsächlich hat es in Russland sozusagen 13 Jahre gedauert, deswegen dreieinhalbmal so nachhaltig. Damit ist dieser gesamte Vorteil, den man sich erhofft hatte, weg. Ein Hauptanteil dieser Wert dieser Atomkraft sind ja nicht die eigentlichen Baukosten, sondern die Finanzierungskosten. Man muss dies Kapital zusätzlich Jahre vorhalten, dies kostet richtig viel Geld.

Wohl jetzt laufen welche Minireaktoren?

20191001MycleSchneider-Prague©PhotoNinaSchneider-10.jpg

Mycle Schneider wurde für jedes seine Arbeit 1997 mit dem „Right Livelyhood Award“ ausgezeichnet, besser publiziert wie Alternativer Nobelpreis.

(Foto: Nina Schneider)

Die russischen sind in Produktionsstätte. Wohl im ersten vollen Betriebsjahr hatte dieser eine verknüpfen Lastfaktor von unter 30 v. H., dieser andere lag c/o unter 20 v. H.. Wenn man sich deswegen anschaut, welches welche Reaktoren hätten produzieren sollen, hat dieser eine 29 v. H. davon realisiert, dieser andere 19 v. H.. Selbst resümiere: Es hat mehr wie dreimal so nachhaltig gedauert, es war wesentlich teurer und die Reaktoren laufen sehr schlecht. Tatsächlich ist es ein Contra-Muster.

Es gibt noch verknüpfen einzigen weiteren SMR, dieser ist in VR China in Produktionsstätte gegangen. Jener war zehn Jahre im Haftanstalt. Via die Wert kann ich leider nichts sagen, weil es in chinesischen Quellen sehr schwierig ist, konkrete Hinweise zu finden. Die chinesischen Kunde nach sich ziehen sich nachher dem ersten entschlossen, sie nicht seriell zu zusammensetzen. In dieser gesamten westlichen Welt gibt es ein einziges Muster, dies eine allgemeine technische Genehmigung hat, dies ist NuScale in den USA.

Wohl genauso um welche SMR scheint sich ja wieder ein Mythos aufzubauen. Wie kann dies sein?

Dies ist ein interessantes Phänomen. Selbst wünschte mir, dass die Medien mal untersuchen, wie so irgendwas vorbeigehen kann. Wenn man wenigstens darüber lachen könnte, im Gegensatz dazu dies hat ja katastrophale Konsequenzen. Wir Wild erlegen weiße Elefanten, die, sogar wenn wir die technische Seite ignorieren, zeitnah nicht zur Verfügung stillstehen. Selbst die großen Lieferant entwickelter Atomnationen wie Französische Republik erwarten, dass dieser erste kleine Reaktor französischer Konzeption etwa 2030 in Produktionsstätte geht. Einer! Liebe Personen, solange bis dorthin sollen wir in dieser Klimakrise schon irgendwas weitergekommen sein …

Und welche kleinen Reaktoren … Welches bringt mir denn ein Urbild im Jahr 2030? Dann nach sich ziehen wir vielleicht eine Serienproduktion im Jahr 2040, wenn schier?

Wir können nicht in die Kristallkugel schauen, im Gegensatz dazu Lehren ziehen aus dem, welches wir wissen: 36 Jahre nachher Tschernobyl ist jetzt in Suomi dieser erste Europäische Druckwasserreaktor (EPR) in Produktionsstätte gegangen. Jener war eine Reaktion gen die Katastrophe in dieser damaligen SSSR und ist von Französische Republik und Deutschland entwickelt worden. Dieser Reaktor ist 2005 in Haftanstalt und 2022 in Produktionsstätte gegangen!

Sehr nachhaltig, wenn man von einem Notstand ausgeht.

Genau. Und dies war nur eine Weiterentwicklung, keine Neuentwicklung! Dies ist genau identisch mit dem sogenannten EPR-2, den Macron in Französische Republik zusammensetzen will. Präsidenten zusammensetzen im Gegensatz dazu keine Atomkraftwerke.

Er hat mindestens sechs davon versprochen.

Richtig. Es gibt im Gegensatz dazu genauso in Französische Republik – bisher jedenfalls noch – eine parlamentarische Volksherrschaft. Und dies Reglement besagt, dass solange bis 2035 zwölf Reaktoren abgestellt werden. Dieses Reglement müsste man vordringlich ändern.

In Ihrem Jahresbericht zur Nuklearwirtschaft erläutern Sie erstmals in einem gesonderten Kapitel genauso die Verbindungen von Industrie, Korruption und Kriminalitätsrate. Lassen sich die vielen Verzögerungen und Kostensteigerungen damit exemplifizieren?

Wo finde ich dies Wetterlage-Laboratorium?

Dies Wetterlage-Laboratorium finden Sie c/o ntv und überall, wo es Podcasts gibt: Audio Now, Apple Podcasts, Amazon Music, Google Podcasts, Spotify, RSS-Feed

Wir sind in den vergangenen Jahren immer wieder gen Geschichten gestoßen, wo zum Muster massiv Qualifizierungszertifikate gefälscht wurden. Dies ist eine dieser gängigsten Gießen dieser kriminellen Leistungsfähigkeit in dieser Nuklearindustrie. Dies gab es in Korea, Nippon, Französische Republik und vielen anderen Ländern. Es sind deswegen keine Einzelfälle.

Welches heißt „gefälscht“? Bauteile für jedes ein Atomkraftwerk wurden wie „gut“ oder „sicher“ befunden, waren es im Gegensatz dazu nicht?

Genau. Schweißnähte erhalten zum Muster ein Zertifikat, wenn sie eine Prüfung überstehen. Wohl wenn Sie Prüfungen aus dem Vorjahr nehmen und ein anderes Zeitpunkt darauf zeugen, sind Sie schneller fertig. Solche Gießen von Nachahmung hat es in Südkorea für jedes mehrere Tausend Bauteile gegeben. Wir nach sich ziehen dann eine junge Kriminologin engagiert, um dies zu untersuchen.

Weiter  "Ungesunde Globalisierung zurückbauen"

Steckt tatsächlich kriminelle Leistungsfähigkeit hinter diesen Taten? Oder sagen sich die Betroffenen vielleicht problemlos: Wenn wir welche Sicherheitszertifikate nicht klittern, werden unsrige Reaktoren nie fertig?

Dies kann gut sein, die Betriebsangehörigen Ergehen sich oft in Situationen, in dieser sie zu solchen Mitteln greifen sollen, weil sie unter Zeitdruck stillstehen oder vom Management unter Komprimierung gesetzt werden. Klar kann ich dies nicht beantworten. Gen jeden Kasus spielt Korruption eine große Rolle. In den USA gab es zum Muster verknüpfen Kasus in Ohio, an dem dieser Sprecher des Repräsentantenhauses beteiligt war. Er hat verbinden mit einem Energieversorgungsunternehmen versucht, eine Mehrheit für jedes ein Reglement zu kaufen, um die Laufzeitverlängerung von unökonomischen Atomkraftwerken zu subventionieren. Es ging insgesamt um mehr wie eine Milliarden Dollar. Etwa 60 Mio. Dollar wurden an Bestechungsgeldern ausgegeben. Richtig Cash.

Ein System aus Korruption und Kriminalitätsrate, sagen Sie?

Dies sage ich nicht, dies ist so. In Ohio wurden führende Personalbestand in Haft genommen. 2017 mussten in South Carolina zwei neue Reaktoren nachher dieser Pleite von Westinghouse aufgegeben werden, dem größten Atomkraftwerksbauer dieser USA. Jener damalige Chef des Stromversorgers hatte schon zehn Milliarden Dollar in dies Projekt investiert. Er sitzt wegen dieser systematischen Irreführung dieser Aufsichtsbehörden im Loch. Drei weitere Top-Manager von Westinghouse und des Stromversorgers sind ebenfalls angeklagt und nach sich ziehen teilweise schon gestanden.

Ist dies die Ursache zu diesem Zweck, dass Flamanville 3 nicht fertig wird? Dies ist ja dies aktuellste französische Atomprojekt. Jener Reaktor sollte fast wie schon 2012 Strom liefern, ist im Gegensatz dazu solange bis heute nicht fertig – verwandt wie Hinkley Point Kohlenstoff in Großbritannien. Zum Besten von den Haftanstalt wurden ursprünglich 3,3 Milliarden Euro veranschlagt, inzwischen erwartet dieser französische Rechnungshof Wert von konzis 20 Milliarden Euro. Ein Zeitpunkt für jedes die Inbetriebsetzung ist noch ungeschützt. Liegt dies genauso an Korruption? Ist dies Unfähigkeit? Oder problemlos nur „Atomwirtschaft“?

Die dritte Variante gefällt mir das Mittel der Wahl, dies ist ja ein wiederkehrendes Phänomen. Im Rahmen dieser Planung dieser ersten Inbetriebsetzung ist es wie c/o dieser Planung von Auszeiten: Sie wird immer wieder verschoben.

Welche Lebhaftigkeit profitieren denn von diesen Geschäften, wenn es so viel Korruption gibt?

Jener Kennzeichen Nummer eins für jedes Korruption ist dies Finanzvolumen, egal in welcher Industrie. Je größer ein Projekt, egal welches, egal wo, umso anfälliger ist es. Und es gibt kaum größere Einzelprojekte wie Atomprojekte.

Zum Besten von die neuen sechs Reaktoren, die sich dieser französische Vorsitzender wünscht, kalkuliert EDF wie Bauherr mit Wert von 50 Milliarden Euro. Die werden sich dann genauso verdoppeln oder verdreifachen?

Selbst überlasse die Kristallkugel anderen, im Gegensatz dazu wir können schauen, welches wir wissen.

Dann umgedreht: Gibt es ein Atomprojekt, dies im Kostenrahmen geblieben ist?

Kenne ich nicht. Obwohl, in den letzten Jahren sind ein oder zwei Atomkraftwerke in VR China zum geplanten Zeitpunkt in Produktionsstätte gegangen. Dies hat es zumindest mal gegeben.

Wohl man weiß nicht, zu welchen Wert?

Ja. Man weiß genauso nicht, unter welchen Bedingungen welche Reaktoren gebaut worden sind. VR China steht im internationalen Nicht für jedes Korruption nicht selten gut da.

Dies ist diplomatisch ausgedrückt.

So ist es halt. Wohl Probleme gibt es genauso woanders. Nehmen wir welche sechs Reaktoren vom Typ EPR-2, die sich Macron wünscht. Ganz unabhängig von dieser Tatsache, dass man ein neues Reglement braucht, Genehmigungsverfahren, Öffentlichkeitsbeteiligung und so weiter, ist im zehnter Monat des Jahres ein Industriepapier geleakt worden, dies den Entwicklungsstand des EPR-2 wiedergibt. Im Entwicklungsprozess befindet sich dieser Reaktor neuzeitlich im Stand des sogenannten „Basic Design“. Um die nächste Entwicklungsstufe „Detailed Design“ zu hinhauen, werden noch 19 Mio. Ingenieursstunden gewünscht. 19 Mio.!

Dies sind sehr viele …

Und wir nach sich ziehen in Französische Republik ein großes Ingenieursproblem. Vor allem genauso, weil die Altanlagen so vieler zusätzlicher Ingenieursstunden erfordern. Und jetzt braucht es noch mal 19 Mio. Zahlungsfrist aufschieben, nur um beim EPR-2 von einer Entwicklungsstufe zur nächsten zu kommen. Interessant übrigens genauso, dass von einem zweiten EPR die Vortrag ist. Dies bedeutet wahrhaft, dass dieser EPR-1, den man für jedes Flamanville 3 verwendet, nie wieder gebaut werden soll. Jener EPR-1 ist deswegen schon überholt, vor er in Französische Republik schier in Produktionsstätte geht.

Ist Französische Republik damit dieser Demonstration zu diesem Zweck, dass Atomkraft gescheitert ist?

So habe ich dies noch nie betrachtet. Wohl Französische Republik steht nicht einzeln da, dies ist ein internationales Phänomen. Man erkennt genauso an den USA, dass welche Industrie am Exitus ist. Dort sind 93 Atomkraftwerke in Produktionsstätte und zwei im Haftanstalt. Die sollten schon 2017 in Produktionsstätte möglich sein. Dies ist deswegen eine ähnliche Story wie c/o allen anderen Bauprojekten genauso. Und man muss kein Atomkraftexperte sein, um zu wissen: Wenn die Erneuerungsrate einer Spezies zu stummelig ist, stirbt welche Spezies aus. Welches wir neuzeitlich noch nach sich ziehen, ist im Innersten eine Situation dieser Technologie-Geriatrie. Es wird viel Währungs… Laufzeitverlängerungen gesteckt, im Gegensatz dazu dies ist nicht nachhaltig. Im Innersten zögert man dies Finale dieser Technologie nur hinaus.

Mit Mycle Schneider sprachen Clara Pfeffer und Christian Herrmann. Dies Gespräch ist zur besseren Verständlichkeit zensiert und geglättet worden.

Wetterlage-Laboratorium von ntv

Welches hilft gegen den Klimawandel? Wetterlage-Laboratorium ist dieser ntv-Podcast, in dem Clara Pfeffer und Christian Herrmann Ideen und Behauptungen prüfen, die toll tönen, es im Gegensatz dazu selten sind. Klimaneutrale Unternehmen? Gelogen. Klimakiller Kuh? Missverständlich. Bewalden? Verschärft Probleme. Kohlendioxid-Preise für jedes Verbraucher? Unausweichlich.

Dies Wetterlage-Laboratorium – jeden Mitte der Woche eine halbe Stunde, die informiert und aufräumt. Im Rahmen ntv und überall, wo es Podcasts gibt: Audio Now, Apple Podcasts, Amazon Music, Google Podcasts, Spotify, RSS-Feed



Quelle