Ausbildungsberufe in welcher Mode: IT-Systemkauffrau/-mann für Marc Cain


In dieser Serie werden die Berufsbilder vorgestellt, in denen ausbildet. Svenja Berger und Steffen Hessing sind Lehrmeister in welcher IT für Marc Cain. FashionUnited sprach mit ihnen extra ihren Fachgebiet, warum Marc Cain ein Spitzenarbeitgeber ist und welche Voraussetzungen Bewerber mitbringen sollten.

die noch kein Kind geboren hat Berger, männlicher Mensch Hessing, erzählen Sie uns extra Ihre beruflichen Werdegänge?

Svenja Berger: meine Wenigkeit habe eine Lehre zur IT-Systemkauffrau in einem Industrieunternehmen absolviert. Im Folgenden war ich hinauf welcher Suche nachher einem attraktiven Unternehmer, mit dem ich mich selbst besser identifizieren konnte, da lag die Fashion-Industriebranche nahe. Inzwischen bin ich seither extra 2 Jahren zu Gunsten von dies Premiumlabel Marc Cain tätig.

Steffen Hessing: Dieser Start in mein Berufsleben war tendenziell holprig. Ursprünglich wollte ich nachher dem Realschulabschluss im Umfeld Medien munter werden, habe mich dort trotzdem doch nicht wohl gefühlt. Zu Hause war ich dem Programmieren verfallen, und konnte mir so nebenbei irgendwas dazu verdienen. Somit schien eine Lehre im IT-Umfeld logisch. Vor kurz 15 Jahren fing ich für Marc Cain an. Seitdem erlebe ich live dies Wuchs welcher Firma, die Wandlung vom größeren inhabergeführten Unternehmen zum großen Mittelständler, welches sehr spannend ist mitzuerleben.

Welches zeugen Sie qua Lehrmeister in welcher IT tagtäglich?

Svenja Berger: meine Wenigkeit bin erst kürzlich mit welcher Rolle welcher Ausbilderin vertraut geworden und lasse von dort Herrn Hessing den Vortritt für Fragen zu dieser Rolle.

Steffen Hessing: Die Rolle des Ausbilders kommt für mir zusätzlich zu meinen eigentlichen Aufgaben „on top“. So ist mein Tag vollgepackt mit Themen rund um den Support im Umfeld welcher IT-Unterbau und die Mitwirkung, Planung und Konzeption von spannenden Projekten. Im Kontext den Azubis versuchen wir Themen des Ausbildungsplans und auftretende Projektthemen und Aufgaben schon frühzeitig zu verteilen. Die Themen werden in den Routine eingeplant. Qua Lehrmeister übernehme ich die Grundeinweisung und übergebe die Aufgaben, wir sprechen extra Lösungswege und Herangehensweisen. Immer wieder erweitern wir schrittweise dies Themengebiet, um trotz welcher vielen neuen Feinheiten die Anfangsmotivation weiterhin zu erhalten. So werden kleinere Projekte und Vorhaben, die in welcher IT angreifen, nicht nur theoretisch, sondern sekundär praktisch erprobt, erlernt und angewendet.

Welches lernen Ihre Azubis?

Steffen Hessing: Unsrige Auszubildenden Fachinformatiker (Systemintegration) erlernen zunächst den Überbau von Systemen. Dasjenige verwenden wir qua Grundlage, um komplexere Systeme zu erläutern. Hier lassen wir die Auszubildenden sekundär praktisch mitwirken. Supplementär zur Berufsschule stellt man Netzwerke in welcher Realität vor. Neben den technischen Themen werden sekundär organisatorische Themen bearbeitet: Projektmanagement, Teamarbeit und Organisation. Mit Beginn des 3. Lehrjahres setzen wir die Auszubildenden verstärkt im Umfeld Support ein. Im Zuge dessen können wir noch besser identifizieren, in welchen Bereichen eventuell Verständnisschwierigkeiten vorliegen und so präzise fördern.

Welches macht Ihnen an Ihrem Fachgebiet am meisten Spaß?

Steffen Hessing: Es gibt in welcher IT selten eine pauschale Regel oder Definition, um Lösungen zu Gunsten von bestimmte Probleme oder Vorhaben zu finden. Man muss sie kreativ zusammenstellen und sich immer wieder mit neuen Themen auseinandersetzen. Dasjenige spricht mich sehr an, da ich es Personal… gar nicht mag nur trockene To-Dos abzuarbeiten.

Welches macht den Fachgebiet zu einem ?

Svenja Berger: Mit den eigenen Skills, die sich mehr wie eine Leidenschaft statt wie harte Arbeit anfühlen, trägt man dazu für den Arbeitsalltag des Teams effizienter zu gestalten und etwaige Probleme zu trennen. meine Wenigkeit gehe abends nachher Hause und weiß, ich habe siegreich dazu gesorgt viele kleine (und sekundär größere) IT-Probleme zu vernichten.

Steffen Hessing: meine Wenigkeit finde sekundär, man muss welcher Typ dazu sein. Man muss eine Situation sehen und welcher Kopf muss unwillkürlich herbeiführen zu rattern: Woraus liegt es? Pro mich ist es welcher Traumberuf, da ich schon qua Schüler und Scripte, Programme und Vorgehen meist von abends solange bis tardiv in die Nacht entwickelt habe. Heute kann ich während des Tages dieser Leidenschaft nachgehen. meine Wenigkeit habe mein Hobby zum Fachgebiet gemacht!

Welches macht zu Gunsten von Sie die Arbeit mit Mode und Besetzung so spannend?

Svenja Berger: meine Wenigkeit kann mich mit dem Produkt des Premiumlabels sehr gut identifizieren und synchron mein technisches Verständnis, genauer gesagt mein Verständnis in welcher Informationstechnik, gewinnbringend zu Gunsten von dies Label einsetzen.

Steffen Hessing: Die Arbeit in welcher Modeindustrie brachte mir vor allem menschlich sehr viel. Es gibt eine unglaublich breite Facette an Charakteren, extra die ich oft nachdenke und die ich bewundere. meine Wenigkeit finde es spannend, wie sich für Marc Cain interdisziplinär Kontakte treugesinnt, und reger Übertragung und Kommunikation ausgeübt wird.

Welche Fehler sollten Kandidaten für welcher Bewerbungsunterlage vermeiden?

Steffen Hessing: Wir IT-ler sind sehr zergliedernd, es würde für Furore sorgen, wenn die Bewerbungsunterlage nur kopiert wurde. Zweitrangig wenn es schwerfällt, den selbstprogrammierten Roboter ausnahmsweise nicht nachts fertigzustellen – wir möchten im Interview extra den Bewerber, den Fachgebiet und extra IT sprechen, dies geht nur ausgeschlafen. Selbstverständlich ist für Vorstellungsgesprächen dies Handy aus. Pro viele ist es die erste Bewerbungsunterlage, von dort sind Blackouts und Unsicherheiten völlig normal. Im Dialog wird man feststellen, welches auswendig gelernt ist und welches „effektiv“ ist. Es ist besser so zu sein wie man wirklich ist, und gut vorbereitet in dies Gespräch zu möglich sein.

Svenja Berger: Vermieden werden sollten Rechtschreibfehler in welcher Bewerbungsunterlage und eine unpersönliche Anrede.

Welches sollten Kandidaten unbedingt mitbringen?

Svenja Berger: Wissenshunger gepaart mit erfrischendem und natürlichem Zutage treten.

Steffen Hessing: Welches man nur schwergewichtig lernen kann: zu Gunsten von dieses Themenbereich zu lohen. Dieser Bewerbungsunterlage sollte man ansehen, dass welcher PC im Grunde beherrscht wird, im besten Sachverhalt spürt man beim Vorlesung halten die Begeisterung zu Gunsten von die Technologie. Zum Bewerbungsgespräch nicht zu tardiv zu kommen ist sekundär eine wichtige Umstand.

Welches macht Marc Cain zum Spitzenarbeitgeber?

Svenja Berger: Unser Unigelände für Marc Cain ist hochmodern aufgebaut. Außerdem agiert dies Unternehmen multinational und bietet neben einer hohen Entwicklungsdynamik ein großes Potential an sicheren Arbeitsplätzen. Pro mich Personal… ist es eine besondere Ehrung zu Gunsten von ein Label wie Marc Cain zu funktionieren.

Steffen Hessing: Marc Cain verfügt extra eine moderne Arbeitsumgebung und modernisiert sich ständig. Im Unternehmen gibt es sehr viel Fachbereiche, die die Azubis kennenlernen. So kann man zu Gunsten von sich Personal…, zu Gunsten von seine Lehre und sekundär zu Gunsten von die zukünftige berufliche Ausrichtung einiges mitnehmen, trotzdem sekundär schon Vormittag an welcher Fortgang eines Unternehmens mitwirken. Eine gelebte Kollegialität verbindet uns für Marc Cain und führt oft zu einer Entgegennahme nachher welcher Lehre.

Via Marc Cain

Dasjenige international erfolgreiche Modeunternehmen Marc Cain mit Sine tempore in Bodelshausen in Schwimmen-Württemberg wurde 1973 von Helmut Schlotterer, solange bis heute Vorsitzender welcher Geschäftsführung, gegründet. Qua international agierendes Unternehmen ist Marc Cain mit seinen 172 Marc Cain Stores, 283 Shop-in-Stores, 320 Depotkunden und weitere 811 gehobenen Fachhandelsgeschäften in 59 Ländern ein attraktiver Unternehmer, welcher in vielen Bereichen ausbildet. Wer Lust bekommen hat, sich für Marc Cain zu bewerben, kann dies hier tun.