“Bachelor in Paradise” geht los: “Willst du mein Tinky Winky sein?”


1642319.jpg

Noch lacht die feucht-fröhliche Runde, doch einigen vergeht jener Spaß im Paradies recht schnell.

Ein paar Sträuße Rosen, ganz viel Alkohol und jede Menge fummelbereite Singles aus dem Trash-TV-Dokumentensammlung: Willkommen zu einer neuen Staffellauf von “Bachelor in Paradise”!

Ur-Bachelor Paul Janke liegt am Strand von Koh Samui in einer Hängematte und wird von Albträumen geplagt. Immer wieder stören verzerrte Bilder von sich ankeifenden ehemaligen Bachelor- und Bachelorette-Kandidaten seinen wohlverdienten . Nur maßlos gerne würde man den sympathischen Blondschopf von seinen Qualen retten und ihm mitteilen, dass dasjenige traumatisierende Szenario nichts mit jener Wirklichkeit zu tun hat.

Demgegenüber dasjenige geht leider nicht – denn die Wahrheit ist schrecklich und gemein. Soll heißen: Pauls vermeintliche Albträume entpuppen sich denn Vorab-Previews einer Tollhaus-Gegenwartsform, aus jener es kein Entkommen gibt.

Treffen jener Aussortierten und Gescheiterten

1642944.jpg

Ex-Bachelor Janke mimt den Bartender.

Ja, sie sind tatsächlich leer wieder hinaus einem Stoß: die Aussortierten, die Gescheiterten und all jene, die sich für jedes eine begrenzte Zeit im Trash-TV-Rampenlicht für jedes nichts zu schade sind. Und jener arme Paul darf sie leer dienen: denn Bartender hinter einem thailändischen Irgendwo-im-Nirgendwo-Strand-Tresen.

Jener erste, jener im Paradies aufschlägt und den Drang nachdem einem fruchtigen Longdrink verspürt, ist Optimist Filip. Jener Hamburger Viertliga-Rapper bleibt hingegen nicht lange Zeit selber. Nachher und nachdem finden sich immer mehr bekannte und weniger bekannte Trash-TV-Gestalten in jener Strand-Villa ein – darunter Trulla-Barbie Jade, Kampfsport-Bunny Isabell und “Ex-Arschloch” Marco.

“Ex-Arschloch” deswegen, weil Marco jener Meinung ist, er habe sich seitdem seinem letzten Popp-Schnitzer gebessert. Dies sieht Meike wirklich irgendwas differenzierend. Die ist mittlerweile ebenfalls vorrätig und im Sinne als ihrer ganz persönlichen Marco-Vergangenheit noch ziemlich angepisst. Und plötzlich ist ebenfalls schon richtig Feuer unterm Kuppel.

Marco hat die Arschkarte deluxe

Es sind noch nicht leer Gast mit dem Kofferauspacken fertig, da steht einer schon mit dem Wirbelsäule zur Wand. Marco wird von Meike denn jener “Typ, der mich mal beim Sex fotografieren wollte” an den Pranger gestellt. Marco hat da ganz andere Erinnerungen am Start. Demgegenüber die interessieren erstmal niemanden richtig. Arschkarte deluxe!

Weiter  Dies ist jener neue "Prince Charming"

Marco und Meike sind hingegen nicht die einzigen Liebestollen mit einer gemeinsamen Vergangenheit. Im gleichen Sinne Model Michi und Blond-Struppi Michelle hatten im Schlagschatten ihrer Trash-TV-Karriere schon mal “näheren Kontakt”. Und ebenfalls hier umziehen die Wahrnehmungen irgendwas kaputt. Während Michelle immer noch schmachtet, hat Michi längst dicht.

Real-Life-Kino für jedes Hartgesottene

1646479.jpg

Kandidatin Meike (l.) hat schon jetzt viel zu erzählen.

Jener perfekte Nährboden für jedes Eifersuchtsdramen markiert für jedes andere dasjenige ideale Grundlage für jedes erste Tausendstel-Liebeleien. Völlig ungehemmt und zügellos züngeln Jade und Neuzugang Serkan im Poolbillard herum. Und Serkan ist sogar noch zu viel mehr parat: “Willst du mein Tinky Winky sein?”, fragt Jade mit lallendem Zungenschlag. Serkan grinst und genießt. Jener ebenfalls ohne Rest durch teilbar erst eingetroffene Eddy begleitet dasjenige feuchtfröhliche Szenario mit spirituellem Hang-Trommel-Klopfgeblubber. Teletubby-Soft-Porno unter jener Thailands: Real-Life-Kino für jedes Hartgesottene.

Zu später Stunde ist dann endlich die komplette erste Kandidaten-Fuhre versammelt. Am Strand suchen Marco und Michelle funkelnde Sterne. Dies Tierkreiszeichen-ABC wird erweitert. Schubkarre, Sprossenstiege, Palme, Taschenkrebs: Hier und heute hat auch immer seine Daseinsberechtigung.

Spätestens denn “Aquaman” Cornelis den Fluten entsteigt und die ersten Staffellauf-Rosen durchs Skizze huschen, klopft sich jener Trash-TV-Gourmet zuhause vor dem Mattscheibe freudig jauchzend hinaus die Schenkel. Endlich geht es unter dem Was auch immer-ist-erlaubt-Spruchbanner wieder in die Vollen. Hinauf dass sie sich in den kommenden Wochen lieben und verbal verprügeln. Tunlichst Paul, ein Mai Tai bitte sehr!

“Bachelor in Paradise” ist jederzeit ebenfalls im Zusammenhang TVNOW einsehbar

Weitere Informationen zur Sendung gibt es ebenfalls im Zusammenhang .de



Quelle