Celine Frühlingszeit/Warme Jahreszeit 2021: Ein Portrait einer jungen Generation


Dasjenige französische Modehaus präsentierte seine Sammlung im Louis-II-Stadion in Monaco, gen einer roten Leichtathletik-Rennbahn, deren sportliche Leistung den engagierten Enthusiasmus einer jungen Generation widerspiegelt. Die Gesamtheit deutet darauf hin, dass sich die Frühlingszeit/Warme Jahreszeit-Sammlung 2021 von Hedi Slimane, Artistic Director des Hauses, an die Generation Z richtet.

Stücke wie von Vinted

Hedi Slimane macht Schluss mit den neo-bourgeoisen 70er-Jahre-Kollektionen, die er solange bis dorthin zum Besten von dies französische Haus gezeigt hatte. Die Wende hatte schon im vergangenen Juli mit jener Herrenkollektion “ The Dancing King” begonnen, dies Celine denn “dokumentarische” Sammlung, denn “Porträt einer Generation” bezeichnete. Die Frühlingszeit/Warme Jahreszeit-Linie 2021 zum Besten von Frauen ist ihr Parallele.

„Mit dieser Sammlung möchte Slimane durch die junge Jahre Optimismus und Hoffnung in diesen unsicheren Zeiten zeigen”, so das Unternehmen per E-Mail. Und weiter: „Wie auch immer der aktuelle Kontext aussieht, die junge Generation will neue Kodizes durchsetzen”.

Punktum dieser Vision hervor entstand am 8. zehnter Monat des Jahres ein Video, dies sehr aktuelle Potpourri-and-Match-Silhouetten zu einem ebenso frischen Hit zeigt: “I like him” von Prinzessin Nokia. Gen dem Röhre sieht es aus wie eine Collage aus Stücken, die unter Vinted gefunden wurden. In den Hauptrollen: eine nachhaltig Wolljacke aus Grobstrick, eine hochtaillierte Jeanshose, eine schwarze Lederjacke, eine Fleece-Jogginghose, eine karierte Janker, eine ärmellose Weste mit Tarnmuster, eine farbige Windjacke und eine Matrosenjacke. An den Füßen tragen Kaia Gerber, Karlijn Kusters und die anderen Models hohe Stiefel, Ballerinas und ein an Palladium erinnerndes Schema, selbige Turnschuhe aus Leinen mit gekerbter Talsohle, deren “kämpferische und abenteuerliche Vergangenheit (…) perfekt die Anliegen des Jahres 2020 widerspiegelt”, schreibt die Moderedakteurin Lise Huret gen jener Website Tendances de Mode..

Celine Frühjahr/Sommer 2021: Ein Portrait einer jungen Generation

Die Silhouetten jener Sammlung sind nicht die einer typischen “Celine-Frau”, deren Look mit den Codes des internspielt, sondern die einer jungen modernen die noch kein Kind geboren hat, die Second-Hand-Kleidung kauft und sie nachdem ihren Wünschen kombiniert, die nicht zögert, aus dem hinteren Teil ihres Schranks ihr Paar Aigle-Stiefel herauszuholen, deren Entwurf wie eine Madeleine von Proust wirkt – jener Pressedienst von Celine erwähnt die Outdoor-Marke jedoch nicht und gibt per Mail an, dass es sich um dies “Deck Boots Modell” handelt. Von kurzer Dauer gesagt, die Silhouetten distanzieren sich vom Luxushaus, die Verwendung des Logos verbohrt sich gen wenige wenige BHs, Taschen und Mützen. Die langen fließenden Kleider und ein Hauch jener 70er Jahre, die Celines Shows bisher auszeichneten, sind nicht gänzlich verschwunden. Sie kleiden eine Handvoll Models und werden mit Anzugjacken und Blazern kombiniert – wiederkehrende Teile jener Celine-Kleiderablage – die ungefähr ein Must-Have sind. Jene Couture-Stücke können mit ihren schimmernden Stickereien eine raffinierte Dimension in die Sammlung und unterstreichen die anderen, ungefähr bodenständigen Looks dieser Frühlingszeit/-Warme Jahreszeit Sammlung 2021. Die Phantasie einer üppigen Kleiderablage erscheint in inspirierenden Einzelheiten, leichter denn in Alessandro Micheles Looks zum Besten von Gucci, nichtsdestotrotz nicht weniger kraftvoll in Bezug gen die Habsucht.

Celine Frühjahr/Sommer 2021: Ein Portrait einer jungen Generation

Dieser Verpflichtung wurde zuvor gen FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Erledigung: Barbara Russ

Grafik : Celine,