Covid-Infizierter entwickelt Zuckerkrankheit


Zunächst galt Covid-19 vor allem wie Lungenkrankheit. Inzwischen erspähen Forscher die Viren im gleichen Sinne im Kuscheln oder im Gehirn von Patienten. Nun dokumentiert die Uni Kiel zusammenbinden schweren Kernpunkt von Zuckerkrankheit: Ein 19-Jähriger hatte vorher eine leichte Corona-Infektion durchgemacht.

Zuckerkrankheit nachdem einer Corona-Infektion – reichlich zusammenbinden solchen Kernpunkt berichten deutsche Forscher im Fachjournal “Nature Metabolism”. “Ein 19-jähriger Patient kam mit neuentwickeltem schwerem mit Insulinmangel zu uns in die Klinik. Es zeigte sich, dass er ein paar Wochen vorher offenbar eine Infektion mit Sars-CoV-2 durchgemacht hatte”, erläuterte Matthias Laudes von dieser Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

Welcher nachgewiesene Typ-1-Zuckerkrankheit werde standardmäßig durch eine Autoimmunreaktion ausgelöst, z. Hd. dieser dasjenige körpereigenes Abwehrsystem die Betazellen in dieser Pankreas fälschlicherweise z. Hd. fremd hält und angreift. “Doch bei diesem Patienten gab es diese Autoimmunreaktion nicht”, so Laudes. “Wir gehen davon aus, dass das Sars-CoV-2-Virus hier selbst die Betazellen angegriffen hat.” Die daraufhin gestörte Insulinproduktion führte dann zu Zuckerkrankheit.

Die Selbst… herausstellen ungeachtet, dass ihre Beobachtungen kein sicherer Nachweis hierfür sind, dass die Infektion z. Hd. dem 19-Jährigen dieser Verursacher z. Hd. Zuckerkrankheit war. Noch sei dieser Nachweis nicht erbracht, dass dasjenige Corona-Virus ungeschützt die Zellen dieser Pankreas schädigen könne. Nicht nicht machbar sei im gleichen Sinne, dass dieser junge Mann schon verkannt Zuckerkrankheit hatte, im Vorhinein er sich mit Sars-Cobalt.-2 infizierte. Symptome habe er ungeachtet nicht gehabt.

Studien nötig: Kaum Datenmaterial zu Langzeitschäden

Weitere Analysen zum möglichen Zusammenhang zwischen Covid-19 und neu einsetzendem Zuckerkrankheit seien zur Klärung nötig. Diabetologen sollten ungeachtet künftig in Erwägung ziehen, dass insulinabhängige Zuckerkrankheit eine akute Komplikation einer Corona-Infektion sein könnte, hieß es in dem Report weiter. An dieser Arbeit waren im gleichen Sinne Forscher aus München und Tal jener Ahnungslosen beteiligt.

Zu den Langzeitschäden, die Covid-19 z. Hd. Erkrankten hinterlässt, gibt es bisher kaum Datenmaterial. Beobachtet wurde von chinesischen und niederländischen Ärzten eine Vernarbung des Lungengewebes, ohne dass sie bisher sagen können, ob es sich um eine bleibende Schädigung handelt. In einer Studie des University College London kommen Ärzte zu dem Schluss, dass im gleichen Sinne milde Verläufe zu ernsthaften Hirnschäden münden können. Wissenschaftler des Universitären Kardia- und Gefäßzentrums des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf konnten nachweisen, dass dasjenige Coronavirus im gleichen Sinne Herzzellen hereinbrechen und sich darin vermehren kann.



Quelle