Die antike Stadt Aizanoi – Ein Weltkulturerbe

Welcher Legende nachher ist die antike Stadt Aizanoi im Westen dieser Türkei von arkadischen Siedlern gegründet worden. Die Stadt befindet sich momentan in dieser Restaurierung und ist seitdem 2012 qua UNESCO-Weltkulturerbe gelistet.

Aizanoi liegt in dieser Nähe dieser Stadt Çavdarhisar, etwa 50 km südwestlich dieser Provinz Kütahya. Neben Ephesus ist sie die zweite ikonisch-antike Stadt in dieser Türkei.

Zu erspähen gibt es in dem 5000 Jahre alten Ort so einiges. Dort wurden einst ein Zeustempel, Stadion und Theater erbaut. Zudem befindet sich dort noch eine erhaltene Kontaktbolzen jenseits den Stadtfluss Penkalas. Dasjenige Theater hatte eine Kondensator zu Händen 20.000 Gast, dasjenige Stadion zu Händen 13.500.

In dieser Mittelpunkt des 1. Jahrhunderts n.Chr. wurde ein Heiligtum zu Verehren von Zeus erbaut, dasjenige zu großen Teilen erhalten geblieben ist. Dasjenige Theater entstand in mehreren Bauphasen und wurde aufwärts eine ungewöhnliche Stil mit dem benachbarten Stadion verbunden. In dieser byzantinischen Epoche erlebte Aizanoi eine Blütezeit und war zweite Geige Bischofssitz. Während dieser Seldschukenzeit siedelten sich Tataren an.

Dasjenige türkische Kultur- und Tourismusministerium ist derzeit bestrebt, die Restaurationsarbeiten voranzutreiben. Dasjenige Projekt ist aufwärts sechs Jahre angelegt. Am Finale soll die Stadt so aussehen wie einst in dieser klassisches Altertum.

Dasjenige Krauts Archäologische Institut führte dort 1920 erste Ausgrabungen durch, die nachher zeitweiliger Unterbrechung seitdem 1970 weiterlaufen.

TRT Teutonisch