Die Furcht davor, aufzufliegen: Ellie Goulding leidet an Hochstapler-Syndrom


imago92324092h.jpg

Ellie Goulding hat immer wieder mit psychischen Problemen zu ringen.

(Foto: imago images/CHROMORANGE)

Sängerin Ellie Goulding macht im Rahmen Twitter ihre psychische Krankheit publik. Die Britin erklärt, neben Angstzuständen und Panikattacken leide sie sogar noch am sogenannten Hochstapler-Syndrom. Und sie erklärt, welches hinter steckt.

Schon vor einigen Jahren hatte Ellie Goulding publik gemacht, dass sie von Zeit zu Zeit an Angstzuständen und Panikattacken leide. Nun teilt sie ihren Fans im Rahmen Instagram mit, dass sie außerdem dies Hochstapler-Syndrom habe.

Wenige Tage nachher dem offiziellen “Mental Health Day” – dem Welttag welcher psychischen Gesundheit – schrieb die 32-jährige Sängerin: “Wir alle haben das Recht, zu fühlen, was wir fühlen, was auch immer es ist, wer auch immer wir sind. Heiterkeit, Verrücktheit, oder einfach gar nichts, Verwirrung, chronische Traurigkeit … Ich kann manchmal all diese Dinge innerhalb von ein paar Tagen fühlen. Ich bin so erleichtert, dass mehr darauf aufmerksam gemacht wird, wie schwer es sein kann, als Künstler von einer Tour nach Hause zu kommen.”

Obwohl sie sich den Job selbst ausgesucht habe, sei sie hinauf die Höhen und Tiefen nicht vorbereitet gewesen, heißt es weiter. “Ich weiß, dass ein großer Teil meiner Angst von dem kommt, was man das Hochstapler-Syndrom nennt. Weil ich nicht genug an mich selbst glaube und denke, dass ich mein Glück nicht verdient habe, was dazu führt, dass ich manchmal meinen eigenen Erfolg sabotiere.”

Kein unbekanntes Phänomen

Selbige Krankheit wird sogar Impostor-Syndrom oder Hochstapler-Phänomen genannt. Betroffene leiden an extremen Selbstzweifeln in Form von ihrer eigenen Fähigkeiten, Leistungen und Erfolge. Ständig umtreibt sie die Furcht, dass welcher vermeintliche Betrug auffliegt. Manche Studien umziehen davon aus, dass sich rund 70 v. H. aller Menschen gelegentlich und in unterschiedlichem Metrik wie Hochstapler wahrnehmen.

2016 hatte Goulding ihre Tournee absagen zu tun sein, weil sie an einer Angststörung litt. Im Interview mit dem Magazin “Stylist” sagte sie früher, die akuten Angstzustände hätten sich angefühlt, wie würde sie an einem Herzkasper sterben. “Es ist ein sehr heißes, brennendes Gefühl, als würde dein Herz unkontrollierbar rasen, was für mich extrem verängstigend war, weil ich tatsächlich einen Herzfehler habe.” Sei sei früher ständig schlapp und müde gewesen und habe sich z. Hd. nichts wissbegierig. “Mein Körper hat einfach aufgegeben.”

Seither geht die Britin spezifisch mit ihren psychischen Erkrankungen an die Öffentlichkeit, um welcher Tabuisierung des Themas ein Finale zu veredeln. “Wenn du Angstzustände hast, fühlst du dich sehr einsam”, erklärte Goulding früher. “Man hat das Gefühl, als sei man die einzige Person auf der Welt, die sich so fühlt.”

Zurückgezogen ist Goulding gewiss nicht. Erst im August heiratete sie in York nachher zweijähriger Relation den Kunsthändler Caspar Jopling. Die Sängerin und welcher fünf Jahre jüngere Jopling hatten ihre Verlobung ein Jahr zuvor per Monitor in welcher britischen Tageszeitung “The Times” bekanntgegeben. Zur Hochzeit kamen unter anderem Katy Perry und Orlando Bloom, James Blunt und Sienna Miller.



Quelle