Ein Journalist – des Wahnsinns fette Beutegut


Geht es Ihnen wie unserem Kolumnisten und denken Sie: Sind die irre oder bin ich es? Es sieht so aus doch so, dass sich die Spirale des Wahnsinns immer schneller dreht. Dies hat wohl selbst mit Omikron zu tun – und dass früher was auch immer besser war. Man denke nur an die Neandertaler.

Hochverehrtes Publikum, Friends, Allies und Haters, ich heiße Sie willkommen im Safe Space welcher Schmoll-Stück, dieses neuerlichen Hochverrats an welcher Vernunft und welcher deutschen Sprache. Selbst möchte Sie in meiner Randbedingung qua schreibender Influencer unter Softwareanwendungen unnötiger Anglizismen empowern, die anhaltend schwere Zeit zu meistern und anstatt unter droben die Wupper zu in Betracht kommen, wie es einst welcher Gekreuzigte tat, dessen Geburt wir künftig mit Geschenken von Amazon feiern. Ungenutzt zitiert nachdem Johannes, rufe ich Ihnen zu: Ein Sehr-Gutmensch, wie es Jesus war und ich – ebenfalls von Geburt an – bin, opfert sein Leben z. Hd. seine Schafe. Nur welcher schlechte Hirte sieht den Wolf kommen, verlässt die Pack und fleucht. Denn wisset: Die Zeiten sind nicht problemlos und selbst nicht wirklich gut.

Niemand kann sich herausreden. Die ganze Menschheit ist vor olympische Gottheit schuldig! Selbst erfreue mich in meinem Leyden, dies ich z. Hd. Sie leide. Sonst wären Sie ausschließlich hinaus dieser kalten Welt von kurzer Dauer vor welcher Offenbarung, in welcher man sich Tag z. Hd. Tag fragt: Sind die irre oder bin ich es? Die Spirale des Wahnsinns dreht sich immer schneller. Dies hat wohl selbst damit zu tun, dass uns nun Omikron nervt, die Variante mit dem freundlichen Namen, im Gegensatz dazu unfreundlichen Verhalten. Es wundert mich, dass es noch keinen Instagram-Benutzerkonto hat: „Hallo, meine Lieben, hier ist eure Omi. Ich bin gekommen, um zu bleiben. Ich finde es nicht gut, dass ihr Hass verbreitet, weshalb ich eine Krippe aufgebaut habe, bevor ich euch alle töte.“

Ja, wie Sie realisieren, hat es mich ebenfalls erwischt, ich konnte dem Trend nicht entfliehen und bin des Wahnsinns fette Beutegut (geworden). Gen die gewaltige Gefahr hin, mich zu wiederholen: Früher war was auch immer besser, selbst im Rahmen mir. Womit ich weder noch so recht weiß, ab zu welchem Zeitpunkt dies Früher gewissermaßen beginnt. Seit dieser Zeit ich den ersten Sine tempore dieser bedeutungsschwangeren, im Gegensatz dazu durch und durch bedeutungslosen Spalte niederschrieb, sind zahlreiche Minuten ins Nationalstaat gegangen oder – dem Zeitgeist im Gegenzug – ins Nationalstaat geradelt. Zählen ein paar Zahlungsfrist aufschieben meiner und unser aller Vergangenheit schon zur Rubrik „früher“?

War, qua ich „hochverehrtes Publikum“ tippte, noch was auch immer besser qua jetzt, wo ich – Sie übrigens selbst, zu welchem Zweck ich Sie beglückwünsche! – im vierten Textstelle angelangt bin? Gen nicht mehr da Fälle. Da war mein Weinglas – es ist mitten in welcher Nacht – noch halb voll. Nun ist es halb leer, die Flasche selbst. Wir Deutschen sehen Gläser und Flaschen immer qua halb voll an. Gut so.

Selbst nehme meinen Metier sehr festlich

Sie zu tun sein wissen, dass ich im Rahmen welcher Berufsausübung zu später Stunde öfters am Weinglas nippe, um mich und mein Leben in selbstgewählter Sozialquarantäne besser auszuhalten. Selbst wäre mit Freude Schmuck- anstatt Stadteremit und bedauere es zutiefst, dass dieser Metier nicht mehr nachgefragt wird. Früher war zuletzt was auch immer besser. Nehmen wir die Neandertaler, die sich nicht entscheiden mussten, ob sie sich mit einem mRNA-, einem Totimpfstoff oder weder noch verspritzen lassen sollten. Zu ihrer Zeit gab es keinen Gefängnisstrafe, sie waren uneingeschränkt, konnten ohne Schutzschicht vorexerzieren, kein Tribunal wies an: Die Keulen bleiben im Rücklage! Nun ja, Sie sind trotzdem ausgestorben.

Zwischenfragen: Wahrnehmen Sie sich durch meine Worte empowert? Spende ich Ihnen Macht? Können Sie mir noch hinterher gehen? Vor allem im Gegensatz dazu: Wollen Sie mir schier noch hinterher gehen wie einst die Jünger dem Herrn Jesus? Nicht falsch verstehen, ich unter- und überschätze Sie nicht. Wie Sie wissen, bemühe ich mich, nicht mehr da Personen abzuholen und mitzunehmen, womit ich weder noch weiß, welches ich mit so vielen Menschen ausfressen soll. Dieser Sklavenhandel ist ja nun mal völlig fertig. Trotzdem nehme ich meinen Metier festlich.

Weiter  Delta landet an Terminal 1

Es ist wichtig, dass wir Journalisten DIE Leser einsammeln und mitnehmen. Welches nicht so leichtgewichtig ist, da ich nicht weiß, wo Sie sich ohne Rest durch zwei teilbar Einhalt gebieten, weshalb es durchaus möglich ist, dass wir uns nie treffen oder sehr viel Zeit vergeht, ehe ich Sie finde und Sie dann sagen: Früher war was auch immer besser, selbst welcher Journalismus. Da wurde noch DIE Wahrheit geschrieben. Dann schicken Sie mir dies Zitat von Hajo Friedrich und erinnern mich daran, dass ich mich mit keiner Sache gemein zeugen soll, selbst nicht mit einer guten, nicht mal welcher, z. Hd. die die Römer Jesus ans Kreuz gehämmert nach sich ziehen: Liebe und Frieden.

Zwei Hände Gottes

Berichten Sie vorurteilsfrei droben Jesus! Und nicht so schäbig wie droben die AfD! Dieser ich ihren Wahnsinn nachgewiesen habe. Selbst wollte die politische Kraft doch nur empowern, vom rechten Weg abzukommen und – wie ich – einzugestehen, dem Wahnsinn anheimgefallen zu sein. Reflektion ist oberstes Gebot ohne Rest durch zwei teilbar. Nur welches schreibt man mir? „Sie hätten vor 80 Jahren auch Juden Schaufenster beschmiert, weil Sie schön mit dem Strom laufen und Ihnen jeglicher Schneid fehlt.“ Ja, es stimmt, ich kann nicht nur im Strom schwimmen, sondern hinaus dem Strom laufen. Dies ist es, welches mich so einzigartig macht, weshalb ich von mir behaupten kann, nicht nur eine Hand Gottes, sondern gleich zwei zu nach sich ziehen. Selbst schieße keine Tore, ich bin ein Thor.

An- und Figur, Klugheit und Torheit, Geschlecht, Hautfarbe und derlei überflüssiger Unfug sind mir ehrlich egal. Selbst liebe doch nicht mehr da, nicht mehr da Menschen, selbst die, die nicht an olympische Gottheit und/oder mich Vertrauen schenken und von einer Weihnachtsperson oder Geschenkefachkraft sprechen, um dem Weihnachtsmann kein Geschlecht zuzuweisen. Mein großes Pumpe schließt sogar die Sachsen ein, die noch hinaus welcher Intensivstation Ärzte drum bitten, ihre Selbstdiagnose zu goutieren, es handele sich um eine Influenza, jedoch nicht um Covid-19, weil es dies fiese Virus weder noch gibt. Wehe, Hr. Doktorgrad, Sie zeugen im Rahmen „Corona“ verdongeln Strich in welcher Statistik! Sonst bringe ich Sie mit Drosten und Lauterbach vor Tribunal! Oder um!

„Wir, das ist die Wahrheit, leben von der Substanz. Für diese bittere Wahrheit haben die, die in der früheren DDR gelebt haben, durch leidvolle Erfahrung übrigens ein sehr feines Gespür.“ So sagte es Angela Merkel am 1. zehnter Monat des Jahres 2003, zwei Jahre im Voraus sie Kanzlerin wurde und dann 16 Jahre weit einer Menge Leuten dies Gefühl genommen hat, dass wir von welcher Substanz leben. Nur zuletzt nicht allen. „Nu hammer den Salad“, wie es die Sachsen formulieren.

Jetzt realisieren nicht mehr da: Die Substanz bröckelt. Plötzlich leben wir in einer permanenten, ausufernden Ungewissheit ein Leben, in dem es in viel zu vielen Bereichen nix Sicherheiten mehr gibt, die man ohne Rest durch zwei teilbar jetzt so zeitkritisch qua Sofa zum Ruhen bräuchte, weil die Welt durchknallt. Dieser eine oder die andere bewegt sich konstant irgendwo zwischen Burnout, Wehmut und den mehr oder weniger erfolgreichen Versuchen, doch was auch immer hinzubekommen und neben welcher Arbeit selbst noch zu Hause verbindlich zu sein und nicht zu schreien. Raum denen ist sie Spalte gewidmet. Dieser Wille Gottes ist, dass jeder, welcher den Kolumnisten liest und an ihn glaubt, ewiges Leben habe. Amen!

P. Schwefel. Liebe Leserinnen und Leser, dies war die letzte Schmoll-Stück 2021. Selbst wünsche Ihnen frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr. Bleiben Sie heilsam. Wir Vorlesung halten uns wieder ab 8. Januar.