„Er war immer gut drauf“: Dieter Bohlen trauert um Alphonso Williams


imago78399527h.jpg

Alphonso Williams gewann 2017 qua ältester Kandidat mit 55 Jahren die Show „Deutschland sucht den Superstar“.

(Foto: imago images / Future Image)

Am Wochenende starb DSDS-Gewinner Alphonso Williams. Erst von kurzer Dauer zuvor war die Krebserkrankung des 57-jährigen Sängers und Entertainers publiziert geworden. Jetzt extrem sich Chef-Juror Dieter Bohlen zum Tod seines Schützlings.

„Deutschland sucht den Superstar“-Sieger Alphonso Williams erlag am Satertag den Hinterher gehen einer Krebserkrankung. Dieter Bohlen, Chef-Juror im Rahmen DSDS, erinnert sich nun im RTL-Gespräch an den Sänger: „Alphonso hat uns alle immer zum Lachen gebracht. Er war immer gut drauf und hat dabei eigentlich nie in erster Linie an sich und seinen Erfolg gedacht.“ Und Bohlen fügt hinzu: „Er war hilfsbereit und wie ein Vater zu unseren Kandidaten und wie ein Freund zu uns. Ich habe ihn als tollen Künstler mit dem besonderen Etwas geschätzt. Der Familie wünsche ich viel Kraft.“

Spendenaufruf gestartet

90437475.jpg

Alphonso Williams wurde nur 57 Jahre Altbier.

(Foto: picture alliance / Henning Kaise)

Unterdessen nach sich ziehen oberhalb 300 Menschen Geld gespendet, um welcher Familie von Alphonso Williams zu helfen. Darüber hinaus eine „Gofundme“-Kampagne kamen schon so gut wie 10.000 Euro zusammen. In dem „Hilferuf“ von Angehörigen, Freunden und Management des Sängers heißt es unter anderem: „Alphonso Williams, aka Mr. Bling Bling, war hinter seiner glitzernden Fassade ein selbstständiger Entertainer und Sänger, das heißt, er verdiente sein Geld durch seine Auftritte und anderweitige Veranstaltungen. Auch als der 57-Jährige unter starken Schmerzen litt, hat er nicht damit aufgehört und weitergemacht, um für seine Familie Geld zu verdienen. Doch als dann die gesundheitlichen Gründe ihn dazu zwangen, nicht mehr arbeiten zu können, rief dies schnell die finanzielle Not einher.“

Weiter  Er findet ihn "sensationell": Sam Smith steht aufwärts Harry Styles

Alphonso habe weiterhin geglaubt, „dass er bald zurück auf die Bühne kann und behielt aufgrund dessen seine Krankheit für sich. Er wollte nicht, dass die Fans nur noch daran dachten, und so Jobs gefährdet werden könnten.“ An anderer Stelle schreiben seine Angehörigen: „Es wurden alle verfügbaren Gelder und Mittel aufgewendet, damit es Alphonso besser geht. Nun steht die Familie vor einem finanziellen Ruin.“ Mit den Spenden soll unter anderem geholfen werden, Alphonsos Bestattung zu finanzieren und welcher „Familie aus dem Heimatland (Vereinigte Staaten) die Möglichkeit bieten, an der Trauerfeier teilnehmen zu können“.

Neun Wochen in welcher Klinik

Die Familie des Sängers hatte gen Instagram den Tod des Sängers publiziert gegeben: „Unser geliebter Alphonso ist unter ärztlicher Aufsicht und dem Beisein seiner Familie und Freunde verstorben“, hieß es. Ehefrau Manuela und die beiden Kinder Raphael und Franziska seien solange bis zum Finale nicht von seiner Seite gewichen. Im warme Jahreszeit dieses Jahres wurde im Rahmen dem „DSDS“-Star Vorsteherdrüse-Krebs festgestellt, erst am vergangenen Wochenmitte hatten seine Angehörigen unter anderem via Instagram enthüllt, dass es ihm sanitär sehr schlecht gehe und „er seit neun Wochen wieder im Krankenhaus liegt“.

Alphonso Williams wurde 2017 Sieger welcher 14. Staffellauf welcher RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Im August 2018 nahm Williams genauso an welcher sechsten Staffellauf welcher TV-Show „Promi Big Brother“ teil und belegte am Finale den dritten Sitz.



Quelle