EU: Sanktionen gegen Assad-Regime verlängert

Die Europäische Union hat ihre Sanktionen gegen dasjenige Regime des syrischen Diktators Baschar al-Assad um ein weiteres Jahr verlängert. Begründet wurde dies am Zentrum jener Woche in Kapitale von Niederlande mit anhaltend gewaltsamer Unterdrückung welcher Zivilbevölkerung.
Zuletzt waren davon 273 Einzelpersonen und 70 Unternehmen betroffen. Die Strafen sehen Kontosperrungen, Handelsbeschränkungen und Einreiseverbote in…-Länder vor. Zudem gibt es Wirtschaftssanktionen wie ein Einfuhrverbot z. Hd. Öl aus Syrien.
„Dies syrische Volk musste im Laufe des Konflikts hinauf außerordentliche Reserven an Widerstandsfähigkeit zurückgreifen. Die Sanktionen welcher EU urteilen sich gegen diejenigen, die z. Hd. ihr Schmerz zuständig sind, Mitglieder des syrischen Regimes, ihre Tifoso und Geschäftsleute, die es finanzieren und von welcher Kriegswirtschaft profitieren“, sagte welcher EU-Beauftragte z. Hd. Der Form halber- und Sicherheitspolitik, Josep Borell.

„Die EU ist entschlossen, ihre Unterstützung z. Hd. dasjenige syrische Volk fortzusetzen, und ist nachher wie vor entschlossen, aufgebraucht ihr zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, um hinauf eine politische Problemlösung des Konflikts zu drängen, die allen Syrern zugute kommt und welcher anhaltenden Unterdrückung ein Finale setzt.“
Jener Bürgerkrieg in Syrien dauert schon seither dem Zeitpunkt 2011. Nachdem Schätzungen starben mehr wie 400.000 Menschen. Jeder Versuche, verdongeln politischen Überleitung hinauf den Weg zu erwerben, sind bislang gescheitert. Die Regierung von Gewaltherrscher al-Assad kontrolliert mittlerweile wieder verdongeln sehr großen Teil des Landes.

TRT Krauts Sprache und Agenturen