G-Star Raw führt bisher nachhaltigsten schwarzen Denim-Substanz ein


G-Star Raw führt bisher nachhaltigsten schwarzen Denim-Stoff ein

Dieser niederländische Denimhersteller führt mit welcher Winter’20-Sammlung den weltweit nachhaltigsten schwarzen -Substanz in acht Modellen ein. Dieser zusammen mit Artistic Milliners und Archroma entwickelte Substanz „Relz Black Denim“ führt den kreislaufbasierten Verfahren von G-Star Raw fort, denn er wird aus reiner Biobaumwolle hergestellt und schließt den Kapitaleinsatz von schädlichen Chemikalien aus, welches Mensch und Umwelt zugute kommt.

Dieser schwarze, flüssige Farbstoffteilchen sowie die im Substanz verwendete Pigmentbeschichtung vermachen kombinieren leichtgewichtig zu reinigenden und wiederverwertbaren Wasseraustritt. Darüber hinaus erfolgt welcher eigentliche Farbauftrag in einem 5-Schrittgeschwindigkeit-Verfahren anstelle welcher herkömmlichen acht solange bis zehn Stufen…wodurch 52 v. H. Wasser, 65 v. H. Kraft, 71 v. H. Kohlenstoffdioxid-Emissionen und 14 v. H. Chemikalien eingespart werden.

Zusammen mit den langjährigen Kooperationspartnern Artistic Milliners und Archroma hat es G-Star Raw geschafft, mit Relz Black Denim den ersten schwarzen Denim-Substanz herzustellen, welcher mit einem Gold-Status die höchste Denim-Produktzertifizierung erhalten hat, die dies Cradle to Cradle Product Neuerung Institute je vergeben hat. Dasjenige führende Institut zum Besten von kreislaufbasiertes Konzept vergibt jene Zertifizierung nicht leichtfertig, sondern wendet dies weltweit strengste Zertifizierungsverfahren an.

Zu den acht Modellen gehört ein Peacoat, ein Pencil-Skirt, verschiedene Paar Jeanshose und eine Bomberjacke (199,95 Euro).

Die Modelle sind ab dem 11. November online hinauf g-star.com und nichtStar Raw-Filialen verfügbar.

Fotos: G-Star Raw