Haute-Couture-Schauen in Paris beginnen


Von Montag an finden in Paris die Haute-Couture-Schauen
statt. Solange bis vierter Tag der werden aufwärts den Laufstegen ausschließlich
maßangefertigte und handgenähte Einzelstücke zu sehen sein, die so
aufwendig gemacht sind, dass sie um die 100.000 Euro kosten können.
Einer welcher Höhepunkte welcher Woche wird die Show von Jean Paul Gaultier
am Mittwochabend sein. Jener legendäre französische Modeschöpfer
kündigte an, seine allerletzte Haute-Couture-Show zu zeigen. Daneben
präsentieren gleichwohl Marken wie Chanel, Christian Dior oder Givenchy
ihre Kollektionen zu Händen den Lenz/warme Jahreszeit.

Wenige Modehäuser hatten selbige Spielzeit jedoch den immer noch
anhaltenden Streiks um die Rentenreform zu ringen. Dies Label
Christophe Josse sah sich gezwungen, seine Show abzusagen – wegen
streikbedingter Lieferschwierigkeiten hatte die Sammlung nicht
rechtzeitig fertiggestellt werden können. Den Auftakt welcher
Haute-Couture-Woche gibt dasjenige Modehaus Schiaparelli am Montagmorgen
einer Show im Palais de Tokyo. (dpa)

Skizze: Jean-Paul Gaultier AW18, Catwalkpictures



Quelle

Weiter  Damenmode-Farbtrends welcher Laufstege SS21