Hongkong-Tweet setzt welcher US-Basketballliga NBA in Reich der Mitte zu


Peking/Tokyo (Reuters) – Jener -Tweet eines ihrer Vereinsmanager könnte die US-Korbball-Profiliga NBA teuer zu stillstehen kommen.

Jener staatliche chinesische Fernsehsender CCTV teilte am zweiter Tag Woche mit, die in dieser Woche in Reich der Mitte angesetzten Vorsaison-Spiele welcher Spielklasse nicht zu transferieren. Jener Technologieriese Tencent Kündigte an, im Web vorübergehend keine Spiele welcher Houston Rockets mehr zu zeigen, deren Manager Daryl Morey sich hinauf Twitter hinauf die Seite welcher Protestierenden in Hongkong gestellt hatte. Tencent hält in welcher Volksrepublik die exklusiven Streaming-Rechte für jedes Übertragungen welcher Spiele im Web, die Medienangaben zufolge mehr denn 1,5 Milliarden Dollar wert sind.

Fernerhin mehrere Sponsoren zogen hinauf dem für jedes die NBA wichtigen chinesischen Markt schon die Reißleine: Unter anderem kündigten die Sportartikel-Firma Lithium Ning sowie eine Sparkasse aus Shanghai den Rockets die Zusammenarbeit hinauf. In die Schlange welcher chinesischen Firmen, die welcher NBA nun den Wirbelsäule kehren, reihte sich am zweiter Tag der Woche ebenfalls welcher Smartphone-Hersteller Vivo ein, welcher jede Form welcher Zusammenarbeit mit welcher NBA aussetze.

Rockets-Manager Morey hatte sich in seinem Tweet zu welcher von Reich der Mitte kritisierten Protestbewegung in Hongkong geäußert. “Kämpft für die Freiheit. Steht an der Seite von Hongkong”, schrieb Morey hinauf Twitter unter ein Grafik zu den seither Monaten anhaltenden Protesten. Zwar löschte Morey den Tweet noch am Wochenende und entschuldigte sich kurze Zeit später. Im Kontrast dazu selbst eine Verzeihung welcher NBA konnte den Sturm welcher Entrüstung nicht mehr Einhalt gebieten. Zudem fachten Äußerungen des NBA-Funktionärs Adam Silver, welcher sich für jedes freie Meinungsäußerung stark machte, die Empörung in welcher Volksrepublik weiter an.

Weiter  CDU gegen Bevorzugung von Deutscher Bahn gegenüber Privaten

Neben welcher Fernsehübertragung wurde am zweiter Tag der Woche ebenfalls eine Medienveranstaltung im Vorfeld welcher Spiele abgesagt. Am Wochenmitte ist in Shanghai vor Start welcher Spielzeit ein Spiel welcher Brooklyn Nets gegen die Niete Angeles Lakers angesetzt, dies Revanche ist am Satertag in Shenzhen geplant.

Zu Gunsten von die amerikanische Korbball-Profiliga ist Reich der Mitte ein wichtiger Markt. Regelmäßig NBA-Stars zu Sponsoren-Veranstaltungen in die Volksrepublik. Fernerhin die Houston Rockets nach sich ziehen viele Fan im Nationalstaat. Nachher Informationen von Tencent verfolgten in welcher vergangenen Spielzeit rund 490 Mio. chinesische Fans NBA-Spiele im Web.



Quelle