In Bildern: Desigual x EcoAlf


Unter dem Phrase “Recycle, Reinterpret, Reuse, Relove” nach sich ziehen sich die spanische Modemarke und Landsmann , Vorreiter in Sachen nachhaltiger Mode, schon zum zweiten Mal zusammengetan. Dasjenige Ergebnis ist eine gemeinsame Kapsel-Sammlung zusammen, die Desiguals schicke Looks mit EcoAlfs ökologischem Anspruch verbindet.

„Letzte Spielzeit nach sich ziehen wir eine Sammlung präsentiert, die wir verbinden mit Ecoalf designt nach sich ziehen. Sie bestand aus einer Schlange an Wintermänteln und -jacken aus Abfällen und recycelten Rohmaterialien. Ein Jahr später wurde uns lichtvoll, dass wir irgendwas Neues brauchten und die Sammlung noch mehr „desigualisieren“ wollten – doch die Kleidungsstücke waren schon fertig und pro den Verkauf fertig“, exemplifizieren die Marken in einer Pressemitteilung.

So entstand die Idee, aus schon fertigen Kleidungsstücken neue zu schaffen, die Desiguals Gestaltung- und EcoAlfs Öko-Anspruch genügen. „Wir nach sich ziehen die Farben jener Ärmel geändert, Kapuzen aus Upcycled Denim praktisch und nun eine exklusiv online erhältliche Sammlung aus ohne Rest durch zwei teilbar einmal 500 Stücken kreiert, die die Zusammenwirken von Desigual und Ecoalf bestens verkörpert“, fügen die Marken hinzu.

Deshalb besteht die Sonderkollektion zu 100 v. H. aus recycelten Rohmaterialien und Abfällen. Außer den Verbrauch natürlicher Ressourcen um 27 v. H. zu mindern wurde zweitrangig im Zusammenhang jener Produktion jener Kohlenstoffdioxid-Emission um 28 v. H. verringert.

In Bildern: Desigual x EcoAlf

„Wir aufgebraucht sind pro die Reduzierung von Umweltschäden zuständig. Hiermit ist die Zusammenarbeit jener Modefirmen grundlegend, sodass wir langsam hinwieder sicher ein Normal prosperieren, mit dem nachhaltige Mode geschaffen werden kann. Pro uns ist es eine Herausforderung und eine große Freude, Desigual im Zusammenhang seinem Vorhaben zur Seite zu stillstehen, seine einzigartigen Designs und seine Kreativität mit und Umweltschutz in Einklang zu können“, kommentiert Javier Goyeneche, Vorsitzender des Vorstands und Gründer von Ecoalf.

Zur Sammlung in Besitz sein von ein langer Steppmantel mit abnehmbarer Kapuze aus Wiedergewinnung-Polyester in Umweltschonend und Schwarz, sowie eine kurze Steppjacke mit zwei abnehmbaren und austauschbaren Kapuzen. Eine davon ist aus abgetragenen Jeanshosen gefertigt und aufgrund ihrer Fertigung von Hand einzigartig. Von beiden Teilen wurden jeweils nur 100 Stück gefertigt.

In Bildern: Desigual x EcoAlf

Desweiteren besteht die Sonderkollektion aus einem Wendehut, einem blauen und verknüpfen schwarzen Rucksack und einem Paar Turnschuh aus recycelten Plastikflaschen. Die Preise reichen von 39,95 Euro pro den Wendehut und 119,95 Euro pro die Sneakers solange bis zu 279,95 Euro pro die kurze Steppjacke und 299,95 Euro pro den langen Steppmantel.

In Bildern: Desigual x EcoAlf

In Bildern: Desigual x EcoAlf

Die Desigual x EcoAlf Kapsel-Sammlung ist ab sofort zusätzlich die Desigual-Website zugänglich.

Bilder: Desigual