Jener Pöbel triumphiert


Donald Trump fordert seine Sympathisant hinaus, zum Kapitol zu marschieren. Die Hinterher gehen sind erschreckend. Die USA sind tief gernhaben.

Es sind Bilder, die fassungslos zeugen: Jener Mob dringt ins Pumpe jener US-Volksstaat – gelassen zieht er an Polizisten vorbei, posiert zum Besten von Fotos, räkelt sich in den Stühlen von Abgeordneten und Senatoren, verwüstet Büros, nimmt von dort Dokumente wie Trophäen mit, ohne von Sicherheitskräften behelligt zu werden. Die Repräsentanten jener Volksstaat sind geflüchtet. Dasjenige ist ein Triumph des Pöbels.

Dasjenige ist unerträglich. Dasjenige tut weh. Und es ist dies Ergebnis einer unheilvollen Union. irgendetwas passiert, sich zynische Vertreter des Establishments aus Machtkalkül mit dem Pöbel verbünden. Donald Trump ist die perfekte Verkörperung: reich, unmoralisch, ärgerlich, flegelhaft.

Seit dem Zeitpunkt Jahren höhlen jener US-Staatschef und weite Teile jener Republikaner die Volksstaat aus. Trump verhöhnt seine Gegner, lügt schamlos, nutzt sein Behörde zum Besten von persönliche Zwecke, verbreitet . Er verachtet die Volksstaat, stellt die Rechtsgültigkeit von Wahlen infrage und hetzt seine Sympathisant hinaus.

Genau dies hat Trump gestriger Tag wieder gemacht, wie er Sympathisant zum Militärmusik hinaus dies Kapitol aufforderte. Während sie sich in Regung setzten, begannen Republikaner im Gebäude ihr verlogenes Spiel. Sie zweifelten die schon offiziell bestätigten Ergebnisse in Bundesstaaten an, in denen sich Joe Biden gegen Trump durchgesetzt hatte – alleinig, um sich im Kontext Trump-Wählern anzubiedern. Sie wissen genau, dass Trump die Wahlen völlig legitim verloren hat. Sie wissen genau, dass sie die Ratifikation von Bidens Triumph im Kongress nur verzögern können. Selbst die Erstürmung des Kapitols hielt sie nicht davon ab, welche Scharade fortzusetzen, nachdem jener Mob abgezogen war.

Weiter  Sofern es kein iPad sein soll: Warentest findet Tablets ab 230 Euro gut

Im Laufe ihrer Historie ist es den USA immer wieder gelungen, ihre Volksstaat gegen Bedrohungen aus dem Inneren zu verteidigen. Und es ist zu wünschen, dass es wieder gelingt. Denn die Wähler nach sich ziehen ihr Urteil gesprochen: Biden wird jener nächste Staatschef, die kontrollieren sowohl den Senat wie wenn schon dies Repräsentantenhaus.

Die Bilder vom triumphierenden Mob sind die Konsequenz von vier Jahren Trump im Weißen Haus. Sie stillstehen zusammen zum Besten von dies passende Finale dieser Präsidentschaft. Sie illustrieren handkehrum wenn schon, wie weitläufig die Risiko bleibt. Einer Umfrage zufolge verurteilt zwar eine deutliche Mehrheit jener US-US-Amerikaner dies Okkupation. Doch weitestgehend die Hälfte jener Republikaner hat Sympathien zum Besten von den Mob.