Jubiläum des Erdbebens von 1999: Türkei gedenkt dieser Todesopfer

Am 17. August 1999 erschütterte ein schweres Erdbeben die westtürkische Region Gölcük. Zum 21. Jubiläum des folgeschweren Bebens fand eine Gedenkveranstaltung statt. An dem Erdbeben-Ehrenmal an dieser Kavaklı-Seeküste legten die Veranstalter in dieser Stunde des Bebens (03.02 Uhr) verschmelzen Kranz ab. Anschließend wurde eine Schweigeminute eingelegt und für jedes die Erdbebenopfer gebetet.

Jahrestag des Erdbebens von 1999: Türkei gedenkt der Opfer (Gölcük)
Jubiläum des Erdbebens von 1999: Türkei gedenkt dieser Todesopfer (Gölcük)
(AA)

Dasjenige Erdbeben dieser Stärkemehl 7,6 mit Knotenpunkt in Gölcük südöstlich von Istanbul war eines dieser folgenschwersten Erdbeben in dieser Türkei. In vergangener Zeit starben in dieser Region rund 18.000 Menschen. Die 16-Mio.-Metropole Istanbul ist namentlich erdbebengefährdet.

TRT Germanisch