Kadib: Onlineshop zum Besten von Persische Mode


Persien ist ein Staat mit einer jahrtausendealten textilen Kultur, um die extrinsisch des Landes nur wenige wissen. Dieser Onlineshop Kadib soll dies ändern. FashionUnited sprach mit Kamelia Adib übrig ihr Start-Up, mit dem sie persisches Formgebung einer weltweiten Käuferschaft zugänglich macht.

Kamelia, Rogation erzählen Sie irgendwas zu Ihrem Hintergrund und wie Sie hinauf die Idee kamen, Kadib zu lancieren.

Im Gefährte von 17 Jahren verließ ich den Persien 2006, um zu studieren – erst in Dubai, dann in London. Verknüpfen Bachelor, zwei Master-Abschlüsse und zusammenführen Weg zum Besten von Fashion-Styling an jener renommierten Central Saint Martins später, kehrte ich aus London nachher Teheran zurück, um meinen ersten Online Fashion Store zum Besten von europäische Designermarken und persische Kollektionen zu gründen. In dieser Zeit hatte ich dasjenige Hochgefühl, mit sehr vielen talentierten persischen Designern zu funktionieren. Es mich fasziniert, wie kreativ, enthusiastisch und leidenschaftlich die Gestalter sind, um einzigartige und ausgefallene Stücke zu errechnen. Stücke, die wichtig sind und sich ans Telefon gehen.

Die Idee zum Besten von Kadib entstand dann tatsächlich hinauf meinen rund um die Welt. Immer wieder wurde ich hinauf jener Straße hinauf meine außergewöhnlichen Outfits angesprochen – allesamt Unikate, entworfen und produziert von den Designern, mit denen ich einst zusammenarbeitete. meine Wenigkeit hatte dasjenige Bedürfnis, jener Welt zu zeigen, wie viele talentierte persische Gestalter es gibt. meine Wenigkeit beschloss, diesen jungen Talenten eine Wählerstimme zu spendieren und meine Expertise und Erfahrungen aus den beiden Welten – Europa und Persien – zu nutzen, um die Gestalter vertreten und ihnen eine Podium zu spendieren. So entstand Kadib, mein zweites Start-up und jener erste Online Fashion-Store zum Besten von persische Gestalter in Europa.

Wie würden Sie persisches Formgebung im Allgemeinen charakterisieren?

Die meisten Entwürfe sind inspiriert von unserer jahrtausendealten persischen Vergangenheit, Kultur und Baustil. Es gibt bestimmte Warenmuster und traditionelle Stick- oder Webtechniken von vor Hunderten oder Tausenden von Jahren, die von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Eine davon ist die Kunst jener Baloch-Stickerei, eine traditionelle Kunstfertigkeit, die von geometrischen Mustern, inspiriert durch die Natur, die Tiere, landwirtschaftliche und tägliche Werkzeuge, den Mond, die Sonne und Gesichtsmerkmale mit Hauptaugenmerk hinauf Augen, Destillieren und Wimpern herrührt. Solange bis heute inspiriert die Baloch-Stickerei Modedesigner aus aller Welt zum Besten von ihre Designs.

Schluss Yazd stammt außerdem die Technologie zum Besten von dasjenige Weben eines traditionellen Stoffes aus Seide und Wolle genannt Termeh, jener vielmals Paisley (Boteh)-Gießen enthält, welches meines Erachtens eines jener bekanntesten aus Persien stammenden Designs ist. Unsrige Gestalter verwenden Paisley in ihren Entwürfen teilweise hinauf sehr kreative Weise, nicht sie den Substanz mit dem Paisley-Warenmuster sinister herum verwenden, damit die Webstruktur jener Innenseite nachher außerhalb gekehrt ist. Manche Stücke kann man so sogar wenden und zweiseitig tragen. Dies ist eine sehr schöne Modus und einzigartige Idee, dieses ursprüngliche Warenmuster hinauf moderne Weise zu inszenieren.

Durch die Verwendung jener ursprünglichen Techniken (wie Nadelarbeiten, Weben und Sticken) schaffen wir Arbeitsplätze zum Besten von Frauen in ländlichen Gebieten Persiens, die solche Methoden von ihren Vorfahren geerbt und gelernt nach sich ziehen.

Nachdem welchen Kriterien wählen Sie die DesignerInnen aus?

Generell wählen wir die Designerinnen übrig ihre Erfahrungen und ihre Designinspiration aus. Daher wiewohl darüber, wie stark sich die persische Kultur und Vergangenheit in ihren Designs widerspiegelt. Außerdem schauen wir uns genau an, ob die Kollektionen und Designs ein Match zum Besten von unsrige Plattform Kadib in Bezug hinauf ihre Einzigartigkeit sind.

Welche sind Ihre Lieblings-Labels / Lieblings-Stücke?

Dasjenige kann ich nicht sagen, denn ich liebe problemlos jedes einzelne Stück! Jedweder Kollektionsteile sind Unikate, die mit sehr Sorgfalt ausgewählt und mit sehr viel Liebe kreiert wurden. Es wurde sehr viel Zeit und Kapitaleinsatz aufgewendet, um jedes einzelne Stück zu produzieren. Unsrige Wohnaccessoires sind sämtliche handgefertigt, handbemalt und verziert. Die Kleidung wird ebenfalls von Hand gefertigt in aufwändigen Prozessen und Techniken, die zum Teil mehr wie eine benötigen. Jedes Stück ist ein Unikat und hat eine eigene Vergangenheit zu erzählen! Insofern ist jedes Stück zum Besten von mich wertvoll.

Weiter  Die Mouse-Horde will mit bezahlbarem Luxus Umsätze steigern

Wo sitzen die Labels?

Derzeit funktionieren wir mit rund 50 Designern zusammen, die sämtliche persischer Herkunft sind. Obwohl sie in verschiedenen Teilen jener Welt leben und funktionieren, einschließlich Europa, dem Nahen Osten und den Vereinigten Staaten, nach sich ziehen sämtliche eine starke chemische Bindung zu ihrem Heimatland. Genau dasjenige macht Kadib aus – die Unternehmenszusammenschluss aus jener jahrtausendealten persischen Kunstfertigkeit und modernen westlichen Styles. Die Gestalter kreieren einzigartige Kunstwerke, nicht sie modernes Formgebung mit orientalischen Einflüssen, Kultur, Tradition und Materialien vermischen. Jeder Gestalter investiert viele Zahlungsfrist aufschieben Arbeit und in jedes einzelne handgemachte Stück. Dasjenige Angebot reicht von Damen- und Herrenmode übrig , Taschen und Accessoires solange bis hin zu Interior Formgebung. Die Produkte sind nicht nur einzigartig, sie sind nachhaltig aufgrund von sorgfältig ausgewählten Materialien, traditioneller Kunstfertigkeit, manuelle Arbeit und Upcycling.

Die Gestalter mit Sine tempore in Persien, die immer noch die Mehrheit unserer Gestalter ergeben, produzieren ausschließlich in Persien. Sie funktionieren mit Frauen in ländlichen Gebieten, die in sorgfältiger manuelle Arbeit zum Denkweise feine Nadelarbeiten und Stickereien bewerkstelligen, die zum Besten von manche Kollektionsteile solange bis zu eine Woche dauern können.

Wie gestaltet sich die Kommunikation und jener Handel mit DesignerInnen, die im Persien leben?

Wir nach sich ziehen unser Team im Persien, dasjenige die Qualitätsprüfung durchführt. Jenseits What’s-App-Calls stillstehen wir mit jedem Gestalter individuell in Kontakt. Vor jener Produktion zeigen die Gestalter uns die Materialien, ihre Ideen und die Skizzen, um dann verbinden übrig dasjenige Formgebung zu entscheiden. Erst dann geht die Sammlung in die Produktion. Normalerweise ich nachher Persien zum Besten von die Abstimmungen, und um die Produktion und die einzelnen Prozesse zu eskortieren.

Wie hat die Corona-Weltweite Seuche Ihr Lokal und die DesignerInnen geprägt?

Wie wir sämtliche wissen, hat Corona den stationären Handel schwerer getroffen, während es zum Besten von den Sales via Online-Plattformen besser lief. Corona hat doch unsrige neue Winterkollektion stark geprägt. Teilweise hatten die Gestalter Muffensausen, zu den Basaren zu in Betracht kommen, um Werkstoff zu kaufen. Wiederum waren zum Denkweise Schneider betroffen und in Quarantäne, sodass sie nicht funktionieren konnten. Manche unserer Gestalter waren laborieren und konnten leider die neue Winterkollektion rechtzeitig zu liefern. Dies wirkt sich sicherlich hinauf unser Lokal aus. Viel wichtiger im Unterschied dazu ist uns, dass sämtliche vollwertig sind und bleiben!

Welches wünschen Sie sich zum Besten von die Zukunft?

Wir möchten uns noch mehr hinauf die Gunstbezeigung von authentischen Techniken und Kunstfertigkeit subsumieren, nicht wir innig mit den Frauen in verschiedenen Regionen Persiens zusammenarbeiten. Die Techniken zusammenfassen zum Denkweise Nadelarbeiten, Stickereien und Kunstfertigkeit, die zum Besten von die speziellen Regionen spezifisch sind. So schaffen wir Arbeitsplätze zum Besten von Frauen, halten traditionelle Techniken am Leben, um einzigartige Designs zum Besten von wertvolle Einzelstücke zu kreieren, die dasjenige persische Kulturerbe ein Stück weit am Leben erhalten und so zum Besten von den Rest jener Welt erlebbar und visuell werden.

Kadib: Onlineshop für Persische Mode

Bilder: Kadib