Kevin James wie Nazi-Schurke im Streifen „Becky“

Kevin James terrorisiert im neuen Streifen „Becky“ wie Neonazi eine ganze Familie. Dieser Comedy-Star aus „King of Queens“ und „Dieser Kaufhaus-Cobalt.“ überzeugt unter ferner liefen wie bärtiger Psychopath.

Die 13-jährige Becky Hooper, gespielt von Lulu Wilson, verbringt ein Wochenende mit ihrem Vater an einem abgelegenen innerbetrieblich Teich. Sie wollen an welcher Vater-Tochter-Partnerschaft tun und den Tod welcher Schraubenmutter bezwingen. Eine Menschenschar von Verbrechern spürt dasjenige Ferienhaus hinauf und terrorisiert die Familie.

Dieser Oberhaupt Dominick, gespielt von Kevin James, ist aus dem Knast entflohen und erweist sich wie vor allem gnadenlos und gewaltsam. Becky versucht mit allen Mitteln, sich und ihren Vater aus den Fängen des Neonazis zu wischen.

In welcher Rolle des Bösewichts überzeugt welcher Serienstar mühelos. Im Trailer wirkt welcher Star mit Kahlkopf und Tattoos ungewohnt bedrohlich.

Dieser Actionthriller vom Regie-Zwei Menschen Cary Murnion und Jonathan Milott startet ab Freitag in den US-Kinos. Dieser Kinostart zu Gunsten von Deutschland steht noch nicht stramm.

TRT Krauts Sprache