Lidewij Edelkoort oberhalb AW2021-22: Eine Reichtum von Weiß, Strick und Komfort


Die Trendforscherin scheut sich nie vor ungewöhnlichen
Vorhersagen. Nicht nur war die Vorhersage zu Händen Herbst/Winter 2019/2020 bunter denn je, im vergangenen Jahr ging ein
dicker Teppich Schock durch dies anwesende Publikum, qua Lidewij erklärte, dass Braun zum neuen Schwarz werden
würde. Dies Online-Trendseminar ‘Stille’ von Edelkoort am 4. Juno zu Händen
Herbst/Winter 2021-2022 wartete gleichfalls mit einer überraschenden Vorhersage
hinauf: “ geht vom Sommer in den Winter hinein und darüber hinaus”. Die
Vorausschau dieser Trendforscherin sieht verdongeln Winter vorne, in dem eine dünne,
weiße Schicht aus Schnee oberhalb allen Farben liegen wird.

Edelkoort spricht während des von Appletizer organisierten
Online-Seminars teilweise live aus Südafrika. Seither Zustandekommen März ist sie dort
in einem Lockdown. Die weltberühmte Trendforscherin in einem intimen und
doch privaten Rahmen zu sehen, zeigt eine andere Seite von ihr, die wir
normalerweise aus vollen Vortragssälen Kontakt haben. Ab und zu läuft Leckermäulchen durch
dies Grafik, sie wird von dem Gärtner neben der Spur, dieser im Freien arbeitet, und
gleichfalls in dieser Kochkunst ihres Aufenthaltsraums wurden mehrere Segmente
voraufgezeichnet.

Edelkoort fällt frei mit dieser Tür ins Haus. Die Herbst-/Wintersaison
2021-22 wird eine Reaktion hinauf dies sein, welches die Welt ohne Rest durch zwei teilbar durchmacht.
Schon vor dieser weltweite Seuche hatte sie dies Gefühl, dass eine Veränderung
eintreten würde, dennoch selbst sie konnte ein Ereignis dieser Größenordnung
nicht vorhersehen. Schon im November kommenden Jahres sieht sie den
Stufen von Weiß und dies Bedürfnis nachher Stille und Licht, sagt sie. Sie
hat nun Weiß qua Symbol gewählt.

Dieser Report läuft unter den Bildern weiter.

Lidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und KomfortLidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und KomfortLidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und Komfort

Grafik von oben nachher unten: die ersten beiden Bilder, Christian
Wijnants AW20 durch Christian Wijnants, Jil Sander AW20 und Sanft & Gabbana
AW20 oberhalb Catwalkpictures.com
.

Lidewij Edelkoort: “Zum ersten Mal in dieser Mode wird Weiß vom warme Jahreszeit solange bis
in den Wintereinbruch lang genug sein”

Wer glaubt, dass die Trendforscherin geradezu nur Weiß zu Händen die
Spielzeit vorhersagt, irrt sich. Ihre Farbpalette enthält noch irgendwas Farbton,
dennoch es ist eine dunklere Historie dieser Farben. Edelkoort sieht sie
dunklen Farben qua Akzentfarben und sie sollten von dort nicht im Fülle
eingesetzt werden. Die verschiedenen Farbgeschichten ‒ jeder, dieser
Edelkoorts Seminare kennt, weiß, dass sie immer mit Geschichten arbeitet ‒
sind aufgebraucht mit weißen Materialien verbunden. Denken Sie zum Leitvorstellung an
Blumen und Wolle, dennoch gleichfalls an Schnee, Nebel oder Eiscreme. Im Allgemeinen
besteht Edelkoorts Vorhersage aus neutralen Farbtönen, die sich an dies Weiß
hängen. Es ist, qua ob die Farben von einer Schnee-, Nebel-, Sand- oder
Blumenschicht überzogen wären. “Die Farbe ist dem Weiß untergeordnet”,
erklärt sie. Während des Seminars werden helle Rosatöne gezeigt, dennoch gleichfalls
sehr helle Unreif-, Blau- und Orangetöne. “Jeglicher Farben sind realiter
Nicht-Farben und Halbtöne”, sagt die Trendforscherin aus dieser Kochkunst ihrer
vorübergehenden Unterkunft in Südafrika.

Welches während des Seminars gleichfalls auffällt, ist die große Menge an weichen
und komfortablen Materialien. “Es wird eine große Wiederbelebung dieser
verschenken, dies werden die Kautel sein, die viel verkauft werden”,
sagt sie. “Man braucht Wärme und Glück, das aus der Weichheit kommt”. Es
erinnert an dies skandinavische Linie von “Hygge” (dt.: Gemütlichkeit),
im Zusammenhang dem gleichfalls bequeme und warme Kleidung eine große Rolle spielt.

“Es ist dies erste Mal in dieser Mode, dass weiße Töne vom warme Jahreszeit in den
Winter und darüber hinaus reichen”, sagt Edelkoort. “In Amiland sagt man:
“Man kann nach dem Arbeitstag kein Weiß tragen”. Dies sollen Sie jetzt
wirklich schlagen.”

Lidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und KomfortLidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und KomfortLidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und KomfortLidewij Edelkoort über AW2021-22: Eine Fülle von Weiß, Strick und Komfort

Grafik (von oben nachher unten): Sanft & Gabbana AW20, Fendi
AW20, Haider Ackermann AW20, Alexander McQueen via
Catwalkpictures.com .

Dieser übersetzte Mitgliedsbeitrag erschien zuvor hinauf Fashionunited.nl.