LVMH-Preis gibt acht Finalisten von Rang und Namen


Jener französische Luxuskonzern hat die acht Modemarken von Rang und Namen
gegeben, die für jedes dasjenige Finale des LVMH-Preises nominiert wurden, dasjenige am 5.
Juno in welcher Fondation Louis Vuitton stattfinden wird.

Die aus einer ursprünglichen verkettete Liste von 20 Hoffnungsträgern ausgewählten
Finalisten sind: Ahluwalia , Casablanca, Chopova Lowena, Nicholas Daley,
Peter Do, Sindiso Khumalo, Supriya Lele und Tomotoka Koizumi.

Sie wurden ausgewählt, nachdem die 20 Halbfinalisten ihre Kollektionen
während welcher Pariser Modewoche im vergangenen Monat in einem Showroom in welcher
Avenue Montaigne einer Jury von 68 Experten vorgestellt hatten.

Neu in welcher Jury sind in diesem Jahr Virgil Abloh, Rihanna und Stella
McCartney. Sie schließen sich den bisherigen Juroren Jonathan Anderson,
Kris Van Assche, Nicolas Ghesquière, Maria Grazia Chiuri, Marc Jacobs,
Clare Waight Kellergeschoss sowie Sidney Toledano, Jean-Paul Claverie und Delphine
Arnault, Executive Vice President von Louis Vuitton, an.

“Gleichermaßen in diesem Jahr nach sich ziehen uns die Halbfinalisten wieder mit ihrer
Kreativität und ihrem Engagement für jedes die Schaffung von umweltfreundlicher
Kleidung beeindruckt. Selbst möchte ihnen allen gratulieren! Selbst möchte im gleichen Sinne
dem Expertenkomitee für jedes seine Beteiligung am Vorschlussrunde und für jedes die Zeit
danken, die es jedem Gestalter gewidmet hat, sowie den Mitgliedern welcher Jury,
die gekommen sind, um sie zu treffen. Es war sehr schwierig, zwischen ihnen
zu entscheiden!”, sagte Arnault in einer Erläuterung am zweiter Tag der Woche.

Jener steht internationalen Modedesignern unter 40 Jahren mit
mindestens zwei Konfektionskollektionen für jedes Damen-, Herren- oder Unisexmode
ungeschützt. Jener Gewinner des Preises erhält 300 Tausend Euro und eine kreative
Mentorschaft.

Dieser übersetzte Mitgliedsbeitrag erschien zuvor uff
FashionUnited.uk.

Grafik: LVMH



Quelle