Maas besucht Krisenland Zedernrepublik – Gespräche oberhalb Reformen

Mehr qua eine Woche nachdem jener verheerenden Explosion im Port von Beirut besucht Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch den Ort jener Katastrophe. Unter dem eintägigen Sitz in jener libanesischen Kapitale will jener SPD-Volksvertreter oberhalb wirtschaftliche Hilfe zu Gunsten von dasjenige Staat am Mittelmeer sprechen und synchron zu Gunsten von Reformen werben, die ebenfalls von vielen Libanesen gefordert werden.
„Dasjenige Staat braucht jetzt verdongeln kraftvollen Aufbruch und es braucht tiefgreifende wirtschaftliche Reformen“, sagte Maas vor seinem Start aus Hauptstadt von Deutschland. „Nur so wird jener Zedernrepublik seine wilde Jahre zu Gunsten von eine gute Zukunft profitieren, nur so wird dasjenige nötige Vertrauen aufgebaut.“ Unter jener schweren Explosion am zweiter Tag der Woche vergangener Woche waren mindestens 165 Menschen getötet und mehr qua 6000 zerrissen worden. Am Dienstagabend beteiligten sich Tausende Libanesen an einem Trauermarsch.
Maas will in jener Kapitale Beirut mit Staatsoberhaupt Michel Aoun, Vertretern verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und mit Hilfsorganisationen sprechen. Deutschland hatte am Wochenende 20 Mio. Euro zu Gunsten von die Erfüllung jener Nachsteigen jener Katastrophe zugesagt. „Wir wollen unsrige Hilfe mit den Vereinten Nationen und oberhalb erfahrene Hilfsorganisationen schnell nachdem Beirut frei heraus zu den Menschen mitbringen“, versprach Maas.
Ausgelöst worden sein soll die Explosion durch große Mengen jener hochexplosiven Chemikalie Ammoniumnitrat, die ohne Sicherheitsvorkehrungen im Port gelagert wurden. Große Teile des Hafens und umliegender Wohngebiete wurden zerstört. Genauso die deutsche Botschaft wurde schwergewichtig mangelhaft. Eine deutsche Diplomatin starb. Weitere Mitwirkender jener Botschaft wurden zerrissen. Maas will ebenfalls mit Botschaftsangehörigen zu sprechen, die ihre Wohnungen verloren nach sich ziehen.
Regierung zurückgetreten

Maas besucht dasjenige Staat zwischen einer schweren politischen und wirtschaftlichen Krisis. Denn Reaktion hinauf die Explosion und gewaltsame Proteste gegen die Regierung hatte Premierminister Hassan Diab am Montag den Rücktritt des Kabinetts erklärt. Staatsoberhaupt Aoun muss nun mit den wichtigsten politischen Blöcken oberhalb verdongeln Nachfolger verhandeln. Aufgrund starker Interessengegensätze hat es im Zedernrepublik oft nachhaltig gedauert, Spitzenämter zu okkupieren. Wegen jener schweren Wirtschaftskrise, jener Corona-Weltweite Seuche und den Nachsteigen jener Explosion ist jener Kompression jedoch weithin, schnell eine Einigung zu finden.
Am Dienstagabend zogen Tausende schweigend in Richtung Port, wie Augenzeugen berichteten. Manche trugen weiße Rosen, andere hatten Tränen in den Augen. Unter einer Gedenkveranstaltung wurden die Namen jener Todesopfer verlesen. „Selbst bin sprachlos. Wir nach sich ziehen unser wunderschönes Beirut verloren“, sagte eine Nullipara namens Randa, die durch die Katastrophe wohnungslos wurde. „Wir werden aus den Trümmern wieder aufrappeln“, riefen andere. Viele Libanesen zeugen die politische Vorhut und die weit verbreitete Korruption zu Gunsten von die Explosion und die Wirtschaftskrise zuständig.

DPA