“Menschen machen leider das völlig Falsche”



Im Kontext Hochwasser in Städten

“Menschen machen leider das völlig Falsche”

Darüber hinaus 40 Menschen sterben nachher dem Starkregen in New York – viele ertrinken in ihren Selbst…Solche Naturkatastrophen werden nebensächlich in deutschen Großstädten wahrscheinlicher, sagt dieser Hydrologe Professor Ralf Merz vom Helmholtz-Zentrum z. Hd. Umweltforschung. Umso wichtiger ist es, zu , welches im Notlage zu tun ist.

ntv.de: Die Verfolgen des Hurrikans “Ida” sind verheerend. In Großstädten wie New York City ziehen reißende Flüsse durch die Straßen, Autos werden weggespült und Menschen ertrinken. Divergent qua im Zusammenhang dieser Flutkatastrophe in Ahrweiler ist jedoch nicht etwa dieser Hudson übergetreten und hat die Stadt überschwemmt. Wie kam dasjenige Hochwasser in dieser Metropole zustande?

Ralf Merz: Die Katastrophe in New York war kein Flusshochwasser wie bspw. in Ahrweiler. Es war Starkregenereignis, dasjenige in dieser Größe bisher noch nicht in New York beobachtet wurde. In dieser Stadt gibt es hauptsächlich versiegelte Flächen, wie asphaltierte Straßen und Wege. Dies Wasser, dasjenige gen den Erde fällt, demnach nicht im Erde versickern, sondern sammelt sich schnell in den Straßen und läuft dem Gefälle nachher. Neben… die Kanalisation, die z. Hd. den Hergang des Wassers gedacht ist, ist im Zusammenhang solch einem Starkregen natürlich schnell überlastet. Dieser Regen läuft problemlos wieder aus dem Gully hervor. So kommt es, dass dasjenige Wasser zusammenläuft und die Stadt überschwemmt.

Inwieweit fördert die Unterbau einer Stadt dasjenige Hochwasser?

Dieser wichtigste Kennzeichen ist dieser versiegelte Erde. eine Stadt viele Grünflächen hat, kann dasjenige Wasser dort natürlich infiltrieren, demgemäß im Erde verschwinden. Schon hilft dasjenige im Zusammenhang solch einem Starkregen nebensächlich nur verhältnismäßig, da dieser Erde ab einem gewissen Zähler voll ist. Dieser Erde im Central Park in New York ist weniger versiegelt, trotzdem gab es im Zusammenhang diesem Starkregen nebensächlich dort Überschwemmungen. Dies heißt, es ist ganz wichtig, wie viele Grünflächen eine Stadt hat und wie solche angeordnet sind.

Welches macht Hochwasser in Städten so gefährlich?

Dies Gefährlichste ist, dass die Ereignisse unverhofft kommen. Es regnet plötzlich ein, zwei, drei Tage intensiv. Solche Starkregenereignisse können längerfristig, dasjenige heißt Tage oder sogar Wochen vorher noch nicht sehr zuverlässig vorhergesagt werden. Somit ist nebensächlich die Vorwarnzeit relativ von kurzer Dauer. Im Kontext einem Starkregenereignis fließt ohne Rest durch zwei teilbar in dieser Stadt dasjenige Wasser mit einer großen Performanz ab. Somit kann ein Hochwasser in dieser Stadt intrinsisch weniger Zahlungsfrist aufschieben, vielleicht sogar Minuten, entstehen. Wir erfordern hier gut funktionierende Warnketten und die Volk muss genau wissen, welches in einem solchen Kasus zu tun ist. Dies sieht man ja nebensächlich: In dieser Region, in dieser Naturkatastrophen regelmäßiger vorkommen, nach sich ziehen die Menschen eine gewisse Erleben und verhalten sich meistens richtig. Wenn ein Unwetterereignis andererseits unerwartet vorkommt, vielleicht dasjenige erste Mal in 30, 40, 50 , dann wissen die Menschen oft nicht, wie sie sich verhalten sollen. Dies hat zur Folge, dass Menschen sich falsch verhalten. Unter Umständen führt dasjenige zu noch größeren Schäden, im schlimmsten Kasus sogar zu Todesopfern.

Weiter  Mexikos Mütter suchen nachher Recht

Inwieweit verhalten sich die Menschen falsch?

Vor allem, un… sie in tiefer gelegene Orte wie U-Lokomotive-Tunnel flüchten. U-Lokomotive-Tunnel und Unterführungen sind natürlich genau die falschen Orte, um Sicherheit zu suchen, denn da läuft dasjenige Wasser rein und kommt nicht wieder raus. Wenn dasjenige Wasser in den Unterführungen 20 Zentimeter hoch ist, denken viele Menschen, da können sie mit dem Personenwagen noch schnell durchfahren. Dann mitbekommen sie schnell, dass es doch nicht funktioniert stecken wacker. Fast wie müssten sie dann dasjenige Personenwagen verlassen. Neben… Menschen in tief gelegenen Wohnungen sollten flüchten. Ist man sehr wohl unerfahren, ist es schwierig, die spontane Turnier zu treffen, völlig unvorbereitet aus dem Haus oder dem Personenwagen zu stürmen. Von dort zeugen Menschen manchmal leider dasjenige völlig Falsche.

Wie sollten sich die Menschen verhalten?

Dies Wichtigste ist, dass die Menschen ein Wahrnehmung zu diesem Zweck prosperieren, dass Extremwetterereignisse wie Starkregenfälle vorkommen können. Wenn es Warnungen gibt oder dieser Wetterbericht Starkregen ankündigt, zu tun sein sie reagieren. Sie zu tun sein sich vorher schon Gedanken gemacht nach sich ziehen und am günstigsten kombinieren Plan prosperieren, welches sie in einem solchen Kasus tun. Wo gibt es Plätze, die irgendwas höher gelegen sind und vor Hochwasser wahrscheinlich sicher sind? Wie kann ich möglichst schnell zu diesen Plätzen kommen? Welches muss ich in meiner Wohnung oder meinem Haus zeugen, damit dieser Sachschaden möglichst schwach ist? Welches muss ich unbedingt mitnehmen, dass ich ein paar Tage nicht in meine Wohnung kann? Welches brauche ich unbedingt? Menschen zu tun sein die Situation schon einmal seelisch durchgespielt nach sich ziehen. So können sie im Notlage, in dem es ja schnell möglich sein muss und in dem die Tension weitläufig ist, ein irgendwas routinierteres Sendung unterlaufen.

Könnte eine Hochwasser-Katastrophe wie jene aus New York nebensächlich in deutschen Großstädten, etwa Hamburg, Bundeshauptstadt oder Frankfurt an der Oder, vorbeigehen?

Im Prinzip ja. Aufgrund des Klimawandels werden solche Extremwettereignisse gen dieser ganzen Welt stärker und wahrscheinlicher. Wetterlagen werden aufgrund dieser Veränderung des Jet Streams stabiler. Früher hatten wir kombinieren ständigen Wechsel Tiefdruckgebiet- und Hochdruckgebieten. Nun bleiben sie länger an einem Sportstätte. Dies heißt, wenn es regnet, kann es sein, dass es länger sehr intensiv regnet. Wir zu tun sein in Zukunft gen veränderte Klimabedingungen vorbereitet sein. Die Bemessungen z. Hd. Hochwasser, die wir ja nebensächlich in nach sich ziehen, basieren gen den gemessenen Statistik dieser vergangenen Jahre. Sie in die Pflicht nehmen zum Musterbeispiel, wie viel Starkregen die Kanalisation in einer gewissen Zeitspanne beobachten können muss. Nun, wo Starkregen intensiver und häufiger wird, müsste dieser Bemessungswert und die entsprechende Unterbau geändert werden. Dies wurde in Deutschland zwar schon angestoßen, es ist andererseits ein langer Prozess.

Mit Ralf Merz sprach Sarah Sportstätte.



Quelle