Multi-Sportart Sammlung von Adidas schützt im Zusammenhang Wind und jedem Wetter


Ebendiese Woche bringt “Ready” uff den Markt, eine
Multi-Sportart-Sammlung, die mit Hilfe von Innovationen an die verschiedenen
Wetterarten Hitze, Temperatur, Wind und Regen entsprechend den Wünschen hergerichtet wurde.

Die Sammlung ist sowohl z. Hd. Profi- qua beiläufig z. Hd. Alltagssportler
gedacht, so die deutsche Sportmarke in einer Pressemitteilung. Die Vorbehalt,
darunter T-Shirts, Leggins, Hosen und Pullover, werden aus
“reaktionsfähigen Materialien und intuitivem Plan hergestellt, um den
Athleten im Zusammenhang jedem Wetter zu unterstützen”, so Adidas.

Die Vorbehalt welcher Ready-Linie verfügen obig ein “smartes” Schichtsystem,
dasjenige es den Athleten ermöglicht, verschiedene Vorbehalt zu kombinieren, ohne
hiermit uff Komfort und Lüftung verzichten zu sollen. Im Einzelnen
verwendet Adidas vier technologische Systeme, nämlich Heat.Rdy, Cold.Rdy,
Wind.Rdy und Rain.Rdy.

Heat.Rdy zielt z. B. darauf ab, die Athleten an heißen Tagen
kühl zu halten, nicht Zwitterhaft-Textilware verwendet werden, die den Schweiß
derivieren können, sowie leichtes Werkstoff, um universelle Verwendbarkeit zu garantieren.
Gen welcher anderen Seite zielt Cold.Rdy darauf ab, die Athleten durch
schweißabsorbierende Garne und isolierende Textilware warm zu halten.

Die Heat.Rdy-Technologie soll während welcher kommenden Olympischen Spiele
zum Pfand kommen. Die Athleten welcher Olympiamannschaften aus
Großbritannien, Deutschland, Äthiopien und Ungarn werden die
Kleidungsstücke tragen.

Multi-Sport Kollektion von Adidas schützt bei Wind und jedem Wetter

Welcher Heat.Rdy-Teil welcher Ready-Sammlung ist derzeit in Adidas-Filialen
weltweit und obig den Webshop zugänglich. Preise beginnen gerade ab 44,95
Euro, z. Hd. Laufhosen und -trikots, und in Betracht kommen hoch uff 99,95 Euro, z. Hd. stark
Hosen. Die anderen drei Ready-Linien sollen im warme Jahreszeit uff den Markt
kommen.

Dieser Vorbehalt wurde zuvor uff FashionUnited.nl
veröffentlicht.

Fotos: Adidas



Quelle