Paris Fashion Week – Die Highlights dieser Sulfur/Sulfur21-Modewoche


Die Pariser Modewoche begann vergangene Woche Montag und ging am gestrigen zweiter Tag der Woche zu Finale. Wie schon in Mailand, wo die Modewoche am Sonntag davor zu Finale ging, war die teils korrespondierend, teils virtuell angekündigt. Nur eine Handvoll dieser größten Marken, angeführt von , Hermes, und , veranstalten echte Live-Shows. FashionUnited fasst hier noch einmal jedweder Highlights zusammen.

Tag 1

Am Montag fiel dieser Startschuss für jedes die Paris Fashion Week mit sechs digitalen Shows – ein Soft Opening sozusagen. Mit dieserfalls dieser junge Georgier Irakli Rusadze, dieser in Paris sein Uraufführung mit seiner Marke Situationist gab. Sein leichtgewichtig surrealer Streifen wurde uff den Straßen seiner Heimat Tiflis gedreht, wo seine Models uff den Märkten dieser Stadt Kartoffeln kaufen.

Fotos: Wales Bonner von Sean and Seng

Um 17.30 Uhr präsentierte dasjenige englische Labels Wales Bonner den Streifen “Reflections on Essence”. Die Sammlung ist dieser zweite Teil eines Triptychons, dasjenige die diasporischen Beziehungen zwischen Großbritannien und dieser Karibik untersucht. Dies von Jeano Edwards gedrehte Video zeigte farbenfrohe und Couture-Looks, darunter Jogginganzüge aus einer Zusammenarbeit mit Adidas. Die Bilder zeigen den Ozean, jamaikanische Dorfstraßen und die üppige Natur wie Fluchtweg.

Die dänische Designerin Cecilie Bahnsen, die “die Idee bewundert, dass man ein Ballkleid mit Turnschuhen tragen kann”, zeigte verknüpfen Streifen, in dem sie ihre langen weißen, schwarzen und pastellfarbenen Kleider uff einer gestrahlten nordischen Heideland und am Strand zeigt. Wie Inspiration erwähnte Bahnsen uff dem Instagram-Benutzerkonto ihrer Marke die Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Hashimoto Shokos Schwarz-Weiß-Bildern blinder Musiker namens Goze aus den 1970er Jahren, demgegenüber nachrangig die Arbeit des amerikanischen Künstlers James Turrell und Krøyers Gemälde, die Sommernächte am Ozean darstellen.

Da die meisten internationalen Einkäufer und Journalisten, die normalerweise in die französische Kapitale reisen, wegen Reisebeschränkungen dem Spektakel weitab blieben, hatten Saint Laurent, Celine und Off-White ihre Präsentationen gänzlich abgesagt. Noch zuvor die Woche schier offiziell begonnen hatte, veröffentlichte John Galliano Bilder seiner neuen Margiela-Sammlung, obwohl er welche erst am zweiter Tag der Woche darauf präsentierte.

Paris Fashion Week - Die Highlights der S/S21-Modewoche

Fotos: via Catwalkpictures

Die aufstrebende französische Designerin Marine Serre warnte, dass “Amor Fati”, dieser Streifen, dieser ihre Sammlung zeigte, “starke Bilder enthält, auf die manche Zuschauer empfindlich reagieren könnten”. Weiter sagte sie: „Jene Sammlung ist ein Spiegel dieser letzten fünf Monate”, sagte Serre gegenüber der AFP. Zusammen mit dem belgischen Meister Dries Van Noten hatte sie dazu aufgerufen, die Funktionsweise der Branche grundlegend zu überdenken. Ihr Manifest für verantwortungsbewusste Mode ist inzwischen von Hunderten anderer Designer unterzeichnet worden. “Die Welt um uns herum hat sich radikal verändert”, fügte Serre hinzu.

Marine Serre ihrerseits hat die Menorrhagie Zeit, die dasjenige Videoformat zulässt, genutzt, um ihr apokalyptisches Universum uff die Spitze zu treiben. Durchbrochen von maskierten und vermummten Silhouetten umfasst dieser Streifen die aktuellen Ereignisse, während die zweite Woge von Covid-19 oberhalb Europa hinweg fegte. Welches die Silhouetten betrifft, so sind sie dasjenige Hauptmerkmal dieser berühmten Raum-Over-Verknüpfung mit dem Mondsichel-Logo dieser Marke im Raum-Over-Verdichtung.

Dior

Ein Highlight des Tages bildete die Schau von Dior. Es war die erste große Modenschau, die seither weitestgehend sieben Monaten in dem vom Virus stark gebeutelten Paris stattfand. Dreihundert maskierte Gäste trotzten dem Sprühregen, um in dieser “Kathedrale von Dior” wie dieser Pavillon mit den Buntglasfenstern genannt wurde, dieser Mode zu huldigen, den die französische Marke zu diesem Gelegenheit im Grünanlage dieser Tuilerien errichtete.

Die italienische Dior-Designerin Maria Grazia Chiuri schuf eine luxuriöse Kleiderständer, um sich zu Hause wohlzufühlen – Kleidung, die den Träger beinahe umarmte. „Wir leben eine andere Erscheinungsform von Leben, viel privater, wenn es um unsrige Verhältnis zu unserer Kleidung geht, viel persönlicher und intimer”, sagte Chiuri im Unterschied zu dieser AFP. KomfortDior hieß dasjenige roter Faden: „Die Menschen wollen sich schützen”, sagte sie.

Paris Fashion Week - Die Highlights der S/S21-Modewoche

Fotos: Kenzo (sinister), Dior (rechts) – SS21

Coperni

Die junge französische Marke Coperni veranstaltete am zweiter Tag der Woche uff dem Wolkenkratzer Tour Montparnasse eine Steg-Show. Dies Formgebung-Zwei Menschen, seiend aus Arnaud Vaillant und Sebastien Meyer, dasjenige zuvor Courreges leitete, präsentierte dehnbare Jersey-Kleidung mit antibakteriellen Eigenschaften und UV-Sicherheit (AFP).

Kenzo

In einer poetischen Modenschau in einem Grünanlage rund um verknüpfen wohltuend fließenden Brunnen legte dieser portugiesische Gestalter Felipe Oliveira Baptista von Kenzo mit einer Palette frischer Farben und Blumendrucken uff Kleidern Optimismus an den Tag. p>

Dies Flaggschiff dieser Sammlung ist die Besetzung des Imkers mit Hut und Schutzschirm, ein “Anklang an die Zerbrechlichkeit und die Distanz, die uns heute auferlegt und notwendig ist”, unterstrich dieser Gestalter in dieser Intention dieser Modenschau.

Die wenigen Gäste saßen mit Entfernung zueinander unter schwarzen Regenschirmen. Sie fanden uff ihren Sitzen verknüpfen Honigtopf und ein Tuch, dasjenige mit dieser Atemmaske kombiniert werden kann, die jetzt überall obligatorisch ist, um sie “modisch” und fröhlicher zu zeugen.

Abstrakte rote und grüne Drucke uff Weiß sind ebenso verwaschen, wie Mohnblumen und Hortensien uff den Kleidern. „Die Welt trauert, genau wie die zu zarten Blumen uff den Drucken”, sagt Felipe Oliveira Baptista, der diese Modenschau “zu einer Ode an die Bienen” gemacht hat, “schützend und wohltuend”.

Dieser Gründer dieser Marke, dieser Modeschöpfer
Kenzo Takada, verstarb von kurzer Dauer darauf, am Sonntag im Gefährte von 81 Jahren in Neuilly im Zusammenhang Paris an den Hören einer Covid-19-Leiden.

Gauchère

Die deutsche Designerin Marie-Christine Statz, Gründerin dieser Pariser Marke Gauchere, lud den Künstler John James zum Trommeln ein und verwandelte damit ihre Steg-Show in eine “Dekompressionszeremonie”, damit sich die Gäste besser uff dasjenige Erlebnis unterordnen können.

„In diesen ungewöhnlichen Zeiten ist es die wichtigste Inspiration eines Designers, eine Sache nachher dieser anderen anzuschauen, verknüpfen Ton nachher dem anderen zu vernehmen und die Erleben nachklingen zu lassen”, heißt es in dieser Begleitnotiz für jedes die in einem weißen Raum organisierte Modenschau.

Paris Fashion Week - Die Highlights der S/S21-Modewoche

Foto : x Lanthanum Horde Un…Manai – SS21

Isabel Marant

Isabel Marant sah im Zusammenhang ihrer Modenschau am Donnerstagabend in Paris dasjenige Leben durch eine rosarote Brille. Die Schau fand im Freien statt, wie die meisten dieser analogen Modenschauen dieser Pariser Modewoche – in einem prächtigen Dekor am Fuße dieser Säulen des Palais Royal.

Die Modelle trugen Pink in all seinen Schattierungen, monochrom oder in Drucken. Looks mit einer Prosperität von Pailletten waren festlich und luftig und vermittelten die Lufthülle von Nachtclubs, die in den sechs Monaten dieser weltweite Seuche weitestgehend in Vergessenheit gerieten, oder von Cocktailbars, die wegen dieser sich verschlechternden Gesundheitssituation erneut von Schließung bedroht sind.

Chloé zeigte die Sammlung “A Season of Hope” uff dieser Esplanade des Palais de Tokyo. Zu sehen gab es ebenfalls viel Rosa: in Blusen, langen Kleidern und Strickpullovern. Die von Natacha Ramsay Lévi entworfene Sammlung erforscht eine transformierte Wirklichkeit in einer sowohl digitalen wie nachrangig physischen Inszenierung, in dieser die Emotionen mit ihren Darstellungen in Dialog treten.

Rick Owens

Sogar dieser amerikanische Lokomotive Rick Owens, ein Polier dieser post-apokalyptischen Inszenierung, hat in seine in Venedig gefilmten Stücke für jedes die Präsentation seiner Sammlung am vierter Tag der Woche verknüpfen Hauch von Bubble-Gum-Pink hineingelegt. (AFP)

Paris Fashion Week - Die Highlights der S/S21-Modewoche

Fotos: Chanel SS21 via Catwalkpictures

Chanel

In seiner Straßenfeger-Show am letzten Tag dieser Pariser Modewoche am zweiter Tag der Woche kehrte Chanel zum zeitlosen Glamour schwarz-weißer Hollywood-Filme zurück. In einem überlebensgroßen Spektakel schickte Virginie Viard eine Truppe von Supermodels unter einem riesigen Zeichen im Hollywood-Stil, uff dem dieser Name Chanel stand, uff den Steg.

Ihre Sammlung fühlte sich wie ein großer Streifzug durch die Menorrhagie Vergangenheit des von Gabrielle “Coco” Chanel gegründeten Labels an, mit einem riesigen Verweis uff die Zeit von Chanel in Hollywood in den 1930er Jahren, wie sie Stars wie Greta Garbo, Katharine Hepburn, Marlene Lockpick und Gloria Swanson kleidete.

Die Schau – dominiert von Schwarzweiß, durchsetzt mit tonisieren Farbtupfern – fällt zusammen mit dieser allerersten Museumsausstellung, die Coco Chanel in dieser französischen Kapitale gewidmet ist und letzte Woche mit begeisterten Kritiken eröffnet wurde.

Louis Vuitton

Louis Vuitton schloss die am zweiter Tag der Woche die Fashion Week mit einer Sammlung, die die Säumen zwischen Männern und Frauen verwischte, für jedes eine “neutrale” Kleiderständer, die für jedes “starke Persönlichkeiten” entworfen wurde. Die Modenschau fand in zwei Slots unter den Dächern von Lanthanum Samaritaine, dem Jugendstil-Kaufhaus von LVMH, statt, dessen ursprünglich für jedes vierter Monat des Jahres geplante Einweihungsfeier nachher 15 Jahren Arbeit uff 2021 verschoben wurde.

Fließende Contra-Trump-Hosen, eine Handtasche, die riskant oberhalb den Verschieben geworfen war, Derby-Stil: Dieser erste Look fasst den Art und Weise von Nicolas Ghesquière, dem Schöpflöffel dieser Damenkollektionen des Hauses, zusammen. Aufwärts dem dazugehörigen Pullover steht “Vote” – ein kaum verhüllter Gesuch an die amerikanischen Wähler.

“Wie würde ein Kleidungsstück dazwischen aussehen? Welcher Schnitt könnte das Feminine und das Maskuline auflösen?”, fragte dieser Gestalter in dieser Schauennotiz. Die Erwiderung: Umfang Schultern, Trenchcoats und Bomber, beigefarbene oder paillettenbesetzte Hosenanzüge, Shorts und T-Shirts.

Paris Fashion Week - Die Highlights der S/S21-Modewoche

Foto : Louis Vuitton PE21

Dieser Handelsgut basiert uff Artikeln von AFP, die zuvor uff FashionUnited.de, .fr und .uk publiziert wurden. Übersetzung und Erledigung: Barbara Russ

Titelbild: Isabel Marant SS21