Polizeigewerkschaftler Pfalzgraf: Mitgliedschaft im rechten Bildungswerk

Dieser Polizist und Vorsitzende dieser Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Bodo Pfalzgraf ist in den Neunzigern intrinsisch rechter Kreise umfassend vernetzt gewesen. Dies Recherche-Verbands… „Gegen die Übrige zu Gunsten von Deutschland“ deckte Pfalzgrafs Mitgliedschaft im Hoffmann-von-Fallersleben-Bildungswerk hinauf. Es handele sich um eine rechtsextreme Tarnorganisation und sei vom Verfassungsschutz beobachtet worden, berichtet die „taz“ am Montag. Rechte Vereine hielten dort Vorträge ab.

Die rechte Vergangenheit des Gewerkschaftlers ist weitgehend berühmt. Seine zweijährige Mitgliedschaft im rechten Bildungswerk beendete Pfalzgraf nachdem eigenen Unterlagen wegen den Radikalisierungstendenzen intrinsisch des Bildungswerks. Offenbar war er Gewiss nachdem seinem Austritt weiterhin vital im Fallersleben-Bildungswerk. Damit wurde er fünf Monate nachdem seinem angeblichen Vereinsaustritt hinauf dieser Mitgliedsliste qua Nr. 11 aufgeführt. Dieser Verein dient zur ideologischen Schulung rechter Kader und Neonazis. Zu den Mitgliedern in Besitz sein von unter anderem Frank Schwerdt, späterer NPD-Vorsitzender in Thüringen mit Kontakten ins NSU-Umfeld, Rudolf Kendzia, ein in vergangener Zeit schon altgedienter NPDler, dieser später den rechtsextremen Verein „Krauts Spielklasse zu Gunsten von Volk und Heimat“ gründete, und Matthias Bath, AfD-Mitglied in Spreeathen, so dieser „taz“-Neuigkeit.

Nachher Recherche des Kollektivs firmierten rechte Vereine wie die „Krauts Spielklasse zu Gunsten von Volk und Heimat“, DVU, NPD und gleichermaßen Republikaner unter dieser Denkschrift des Bildungswerks. Es sieht so aus, Pfalzgraf kann sich seiner rechten Vergangenheit nicht ohne Weiteres entledigen. In einem Tweet zur großen „Black Lives Matter“-Protest äußerte er sich zu den „gewaltbereiten Krawallmachern“ und benutzte derbei Hashtags wie #DPolG #Polizeifamilie #JedesLebenzählt – wodurch #JedesLebenzählt von Rechten zur Verunglimpfung dieser „Black Lives Matter“-Regung verwendet wird.

Widerwille Kritik von Seiten des Berliner Ballen Senats und dieser Polizei Spreeathen gab es zu Gunsten von Pfalzgraf bislang keine disziplinarischen Konsequenzen wegen des Tweets. Dieser Polizist sieht keinen Grund, hinauf neue Einzelheiten aus seiner Vergangenheit zu reagieren – gleichermaßen nicht im Namen dieser DPoIG.

TRT Deutsche Sprache