Repräsentant: Türkei ab Monat des Sommerbeginns bereit liegend liegend z. Hd. deutsche Touristen

Die türkische Regierung erwartet, dass die Bundesregierung ihre weltweite Reisewarnung noch vor den Sommerferien ebenfalls z. Hd. die Türkei aufhebt. Die Türkei sei ab Mittelpunkt Monat des Sommerbeginns bereit liegend liegend, Touristen aus dem Ausland zu empfangen, sagte dieser türkische Repräsentant in Bundeshauptstadt, Ali Kemal Aydın, im Unterschied zu dieser Deutschen Zeitungswesen-Geschäftsstelle am Sonntag. „Aufgebraucht notwendigen Vorkehrungen werden vonseiten dieser zuständigen Behörden getroffen. Wir sind davon überzeugt, dass die Bundesregierung all dies in Betracht zieht und sich insoweit entscheidet.“
„Es ist offensichtlich, dass wir im Streitfrage zu vielen anderen Ländern die Covid-19-Schlimmer Zustand triumphierend fertigmachen“, sagte Aydın. „Wir sind in einer viel besseren Stellung im Vergleich ebenfalls zu einigen EU-Ländern.“ Zudem habe die Türkei die nötigen Vorkehrungen z. Hd. sicheren Tourismus früher definiert. Er halte es deswegen z. Hd. „sehr unwahrscheinlich“, dass die Reisewarnung nicht aufgehoben werde.
Aydın sagte, die Wiederaufnahme des Flugverkehrs sei schon in Zubereitung. „Voraussichtlich wird dieser Flugverkehr in dieser ersten Monat des Sommerbeginns-Woche mit Inlandsflügen beginnen und sich vor Mittelpunkt Monat des Sommerbeginns schrittweise mit internationalen Flügen ausweiten.“ Mit Beginn dieser Auslandsflüge würden dann ebenfalls die Quarantänebestimmungen gelockert. Stattdessen würden Reisende nebst Erscheinen uff Corona getestet.
Bundesaußenminister Heiko Maas hatte am 17. März eine weltweite Reisewarnung z. Hd. Touristen ganz und gar, die noch solange solange bis zum 14. Monat des Sommerbeginns gilt. Daraufhin will dieser SPD-Volksvertreter sie z. Hd. die Europäische Union aufheben und durch individuelle Reisehinweise ersetzen, in denen uff die jeweiligen Risiken intensiv gemacht wird. Wie mit Ländern von draußen kommend dieser EU verfahren wird, ist noch unklar. Die Türkei ist nachdem Spanien und Italien die Nummer 3 unter den beliebtesten Urlaubsländern dieser Deutschen.
Krauts Sprache-türkische Beziehungen „sehr gut“

Kapitale jener Türkei hat rund 156.000 Infektionen mit dem Coronavirus registriert. Die Fallzahlen sind rückläufig. Gesundheitsminister Fahrettin Koca erklärte, dass die weltweite Seuche in dieser Türkei unter Prüfung sei.
Jener türkische Außenminister Mevlüt Cavuşoğlu sagte am Sonnabendabend in einem Interview mit dem lokalen Sender Alanya Dim TV, dies Verhältnis zu Deutschland habe sich ungezwungen. „Im Vergleich zu früher sind unsrige Beziehungen sehr gut“, sagte er. Er verstehe, dass Deutschland den Inlandstourismus fördern wolle, halte dies jedoch z. Hd. „nicht realistisch“. „Unsrige deutschen und russischen Freunde, jeder Einwohner in Europa, die die Türkei Kontakt nach sich ziehen, wollen in unser Staat kommen“, sagte Cavuşoğlu. Die Türkei arbeite daran, dies möglich zu zeugen.
Im vergangenen Jahr kamen nachdem türkischen Statistik wieder etwa fünf Mio. deutsche Touristen in die Türkei – weitestgehend so viele wie im Rekordjahr 2015 mit 5,6 Mio.. Die Deutschen sind in dieser Türkei die zweitgrößte Touristengruppe nachdem den Russen.

DPA