Royaler Familienkrach in London: Queen beruft Krisensitzung ein


Erst jener Brexit und nun dies: Prinz Harry und Herzogin Meghan zieht es in die Unabhängigkeit. Queen Elizabeth II. bemüht sich, den Bruchteil mit dem britischen Königshaus zu kleben. Die Boulevardblätter sprechen von einem „Showdown“.

Die britische Queen Elizabeth II. hat Berichten zufolge mehrere Familienmitglieder zu einer Krisensitzung hinaus ihrem Landsitz Sandringham einziehen. Dasjenige Treffen solle am Montag stattfinden, heißt es unter anderem wohnhaft bei jener BBC.

Gelegenheit zu Händen dies Krisengespräch ist demnach die Offenlegung Prinz Harrys und Herzogin Meghans, von ihrer Rolle wie „Senior Royals“ zurückzutreten und künftig mehr Zeit in Nordamerika zu zubringen. Die beiden wollen zudem „finanziell unabhängig“ werden.

Teilnehmen an dem Gespräch sollen Thronfolger Prinz Charles, Prinz William und Harry. Meghan werde sich unter Umständen telefonisch zuschalten, berichtete die BBC. Sie hält sich derzeit in Kanada hinaus.

Die Queen macht Kompression

Dieser angekündigte Retirade des royalen Glamour-Paares hatte in Großbritannien zu Händen erheblichen Wirbel gesorgt. Dieser Schrittgeschwindigkeit war offenbar nicht mit jener Königsfamilie konzertiert und soll dort zu Händen viel Enttäuschung und Zorn gesorgt nach sich ziehen.

Unklar ist, welches genau die Folge sein wird, denn die beiden wollen sich nicht komplett von den Royals lossagen. Ende Palastkreisen hieß es, die Queen wolle intrinsisch von Tagen eine umsetzbare Lösungskonzept zu Händen die beiden finden.

128317783.jpg

Planen eine Zukunft hinaus eigenen Füßen: Herzogin Meghan und Prinz Harry.

(Foto: picture alliance/dpa)

Informationen aus dem Umfeld des Königshauses zufolge stillstehen in diesem Zusammenhang mehrere Optionen zur Debatte. Ungeklärt ist unter anderem noch die Frage, wer künftig zu Händen die Sicherheit von Harry und Meghan und ihrem acht Monate alten Sohn Archie sorgen soll, wenn die junge Familie sich in Nordamerika aufhält. Geklärt werden muss ebenso, wohnhaft bei welchen Anlässen dies Paar noch publik zu Händen die Royals in Erscheinung treten wird.

Weiter  Tom Hanks zieht weiterführend "Da Vinci Code"-Filme her

Aufwärts die Anrede „Königliche Hoheit“ sollen die beiden den Berichten zufolge unter Umständen in Zukunft verzichten. Selbst dies Themenkreis wird wohl hinaus den Tisch kommen: Harry erhält laut jener BBC jedes Jahr von seinem Vater Charles mehrere Mio. Pfund. Dasjenige Königshaus dürfte sehr genau darauf wertschätzen, hinaus welche Weise er in Zukunft ein eigenes Einkommen verdienen will.

Die „Zukunft der Sussexes“

Nachdem Informationen des „Telegraph“ soll noch vor dem nächsten öffentlichen Gig Harrys am Mitte der Woche eine Turnier her. Die britische Sensationspresse ist in heller Empörung. „Sandringham-Showdown, um die Zukunft der Sussexes zu entscheiden“, betitelte dies Zeitung seine Sonntagsausgabe.

Harry und Meghan sind in ebenso wie Herzog und Herzogin von Sussex familiär. Die „Sunday Times“ berichtete unter Lebensziel hinaus verknüpfen Spezl von Prinz William, Harrys großer Ordensbruder sei traurig oben die Fortentwicklung. „ habe mein Leben lang den Arm um meinen Bruder gelegt und das nicht mehr tun, wir sind getrennte Einheiten“, sagte William demnach.



Quelle