„Sex and the City“-Star Willie Garson ist tot



Schauspieler litt an Krebs

„Sex and the City“-Star Willie Garson ist tot

Internationale Popularität erlangte Willie Garson vor allem durch seine Nebenrolle in welcher Kultserie „Sex and the City“. Nun ist welcher Schauspieler im Herbst des Lebens von 57 Jahren gestorben. Unter seinen Kollegen ist die Trauer weithin.

Dieser US-Schauspieler Willie Garson ist am zweiter Tag der Woche im Herbst des Lebens von 57 Jahren gestorben. Er litt an Bauspeicheldrüsenkrebs und war zum Zeitpunkt seines Todes von seiner Familie umgeben, teilte dasjenige US-Magazin „People“ mit.

Veröffentlicht ist Garson durch seine Rolle in welcher Kultserie „Sex and the City“ (SATC). Darin spielte er Stanford Blatch, den besten Kollege von Sarah Jessica Parkers Rolle Carrie Bradshaw. Die Serie um vier New Yorker Frauen lief von 1998 solange bis 2004, es gibt sechs Staffeln mit 94 Episoden sowie die Kinofilme „Sex and the City – Der Film“ (2008) und „Sex and the City 2“ (2010), in denen Garson ebenfalls zu sehen ist. Daneben spielte er in Kinofilmen wie „Real Love“ (1993) und „Verrückt nach Mary“ (1998) sowie den Serien „White Collar“ und „Hawaii Five-0“.

Willie Garson hinterlässt verdongeln 20-jährigen Sohn. Nathen Garson nahm mit einigen Fotos und Videos hinaus Instagram Trennung. „Ich liebe dich so sehr, Papa“, schrieb er unter anderem dazu. „Du warst immer der stärkste, lustigste und klügste Mensch, den ich kannte. Ich bin froh, dass du deine Liebe mit mir geteilt hast. Ich werde sie nie vergessen oder verlieren.“

Zahlreiche Kollegen trauern

Ebenso Garsons SATC-Kolleginnen äußerten sich zum Tod des Schauspielers. Cynthia Nixon, die die Rolle welcher Miranda Hobbs verkörpert, twitterte: „Wir alle haben ihn geliebt und gerne mit ihm zusammengearbeitet. Er war auf der Leinwand und im wirklichen Leben unendlich lustig.“ Kim Cattrall, die die Rolle welcher Samantha Jones spielte, äußerte sich ebenfalls: „So eine traurige Nachricht und ein schrecklich trauriger Verlust für die SATC-Familie.“

Weiter  Al-Qarawiyin: Die älteste noch tätige Universität der Welt

Im kommenden Reboot „And Just Like That…“, dasjenige voraussichtlich 2022 erscheinen soll, wird Garson ebenfalls noch zu sehen sein. Er war am New Yorker Sine temporedes Spin-offs zusammen mit Parker und Mario Cantone, welcher Garsons Ehemann Anthony Marentino spielte, fotografiert worden. Cantone teilte eine Huldigung an Garson hinaus Instagram und sagte, er sei „am Boden zerstört“ obig den Tod seines Cobalt-Stars. „Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Boden zerstört und einfach überwältigt von Traurigkeit“, schrieb Cantone. „Du wurdest uns allen viel zu früh genommen. Du warst ein Geschenk der Götter, süßer Willie. Ruhe in Frieden … Ich liebe dich.“

Zuletzt war Garson am 4. September in den sozialen Medien eingeschaltet. Er twitterte: „Seid nett zueinander. … immer. Liebe pro jeder. Nähert euch welcher Höflichkeit an.“ Posthum wird Garson noch im kommenden „Sex and the City“-Reboot „And Just Like That …“, dasjenige voraussichtlich 2022 erscheinen soll, zu sehen sein.