„Sie nachdem sich ziehen meinen Bruderherz ermordet“ – George Floyds Familie fordert strafrechtliche Verfolgung

Die Familie des Afroamerikaners George Floyd, dieser zum Besten von seiner Festnahme von weißen Polizisten in dieser US-Stadt Minneapolis getötet wurde, hat am Mittwoch gefordert, die verantwortlichen Beamten wegen Mordes anzuklagen. Floyd starb, nachdem er unterhalb trotz Handschellen Polizeigewalt erfuhr und nachdem Luft zappeln musste. Sein Urteil „I can’t breathe“ („meine Wenigkeit kann nicht hauchen“) ging weltweit Virus….

Nachher anhaltender Proteste, in dieser Polizisten Tränengas und Gummigeschosse einsetzten, sprach sich seine Schwesterherz Bridgett Floyd zu Händen die Verhaftung dieser vier weißen Polizeibeamten aus, die an seinem Tod beteiligt waren.

„meine Wenigkeit möchte, dass selbige Beamten wegen Mordes angeklagt werden, denn genau dies nachdem sich ziehen sie getan“, sagte sie dem Fernsehrsender NBC. „Sie nachdem sich ziehen meinen Bruderherz ermordet. Sie sollten wegen Mordes im Loch sein.“

27. Mai 2020, Minneapolis: Menschen protestieren gegen Polizeigewalt an dem Afroamerikaner George Floyd
27. Mai 2020, Minneapolis: Menschen Widerspruch erheben gegen Polizeigewalt an dem US-Ami afrikanischer Herkunft George Floyd
(Reuters)

Die Empörung mehr wie dies jüngste Denkmuster von Polizeibrutalität gegen US-Ami afrikanischer Herkunft breitete sich im ganzen Nationalstaat aus. Ein Handy-Video belegt, dass beim Hinterlegung gegen Floyd ein weißer Polizeibeamter mehr denn fünf Minuten weit hinauf Floyds Kehle kniete, obwohl dieser stöhnte: „meine Wenigkeit kann nicht hauchen(…) Mama, Mama“ – solange solange bis er reglos blieb.

Obwohl dieser US-Ami afrikanischer Herkunft aufhörte, sich zu in Regung setzen, verspotteten ihn die Beamtenund forderten ihn hinauf, „aufzustehen und ins Blechbüchse einzusteigen“. Schließlich wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo er später zu Händen tot erklärt wurde.

Am Mittwoch tauchte ein weiteres Video von dieser Sicherheitskamera eines nahe gelegenen Restaurants hinauf, dies bestätigte, dass Floyd nil Widerstand leistete, denn die Polizei ihn festnahm. Grund zu Händen die Festnahme ist wahrscheinlich sein Versuch gewesen, eine gefälschte 20-Dollar-Papiergeld zu Händen verschmelzen Gekauftes in einem Lebensmittelgeschäft zu verwenden.

„Schwarz sein sollte in Staaten kein Todesurteil sein“

Welcher Stapi dieser Stadt, Jacob Frey, entließ die inzwischen vier Polizeibeamten und übergab den Markröhre an dies FBI. „Welches ich sah, war hinauf jeder Stufe falsch“, sagte Frey mehr wie dies Video.

„Fünf Minuten weit sahen wir zu, wie ein weißer Polizist sein Kniegelenk in den Nacken eines Schwarzen drückte“, fügte dieser Stapi hinzu. „Schwarz sein in Staaten sollte kein Todesurteil sein.“

Welcher Bürgerrechtsanwalt Ben Crump, dieser von Floyds Familie betraut wurde, kommentierte, dieser Markröhre zeige, dass die US-Justiz Schwarze verschieden behandele denn Weiße.

Crump vertritt zweite Geige die Familien von zwei weiteren Afroamerikanern, die kürzlich in Fällen getötet wurden, in denen es vermutlich um Fehlverhalten dieser Polizei und Vertuschungsversuche geht. „Wie viele dieser sinnlosen Morde mit exzessiver Macht von den Menschen, die uns schützen sollen, können wir in Staaten noch hinnehmen?“, fragte er beim Sender NBC.

Crump wies darauf hin, dass es sich zum Besten von dieser Verhaftung um ein kleines, gewaltfreies Verbrechen handelte. Es gab nil Vorbote, wie die Polizei zunächst behauptete, dass sich Floyd dieser Verhaftung widersetzte. „Es gibt keinen Grund, selbige übermäßige tödliche Macht anzuwenden“, unterstrich Crump. „Dies muss dieser Wendepunkt sein. Jeder hat Recht verdient. Wir können nicht zwei Justizsysteme nachdem sich ziehen, eines zu Händen Schwarze und eines zu Händen Weiße.“

Fälle von tödlicher Polizeigewalt gegen Schwarze nachdem sich ziehen in den vergangenen Jahren in den USA immer wieder zu Händen Empörung sowie zu Händen mitunter von Macht überschattete Proteste gesorgt. Sie führten zur Gründung dieser Protestbewegung „Black Lives Matter“.

TRT Teutonisch und Agenturen