Späterer Kinostart wegen Corona: James Bond hat ohne Rest durch zwei teilbar keine Zeit zu sterben


Vier Jahre mussten die Fans gen die Schirm-Rückkehr von 007 warten. Jetzt zu tun sein sie sich noch ein paar weitere Monate gedulden. Jener Start des neuen “”-Streifens “Keine Zeit zu sterben” wird von vierter Monat des Jahres gen den Herbst verschoben. Jener Grund: dasjenige Coronavirus.

Die Fans nach sich ziehen sich durchgesetzt: Jener Kinostart des neuen James-Bond-Films “Keine Zeit zu sterben” wird gen November verschoben.

Dasjenige gaben die Macher des Streifens in den sozialen Netzwerken prominent. Dasjenige neue 007-Ereignis soll nun am 12. November in Deutschland und Großbritannien und am 25. November in den USA anlaufen. Die restlichen Starttermine sollen demnächst nachgehen.

Man habe sich nachdem “gründlicher Überlegung” und nachdem einer eingehenden Schlussbemerkung des “globalen Kinomarktes” zu diesem Schritttempo entschlossen, heißt es in dem Postamt. Damit nach sich ziehen die Filmemacher zweite Geige gen verdongeln offenen Schrieb reagiert, in dem wenige Bond-Fans gefordert hatten, die Veröffentlichung von “Keine Zeit zu sterben” wegen welcher Coronavirus-Infektionskrankheit zu verschieben.

Viele Kinos geschlossen

Konkret heißt es in dem gen welcher bekannten Fan-Seite “mi6-hq.com” veröffentlichten Schrieb: “Verschiebt die Veröffentlichung (…) bis zum Sommer, denn Experten erwarten, dass das Virus bis dahin seinen Höhepunkt erreicht hat und unter Kontrolle ist. Die Gesundheit und das Wohl der weltweiten Fans und ihrer Familien ist wichtiger.”

*Datenschutz

Man habe ohnehin schon gut vier Jahre gen den neuen Streifen mit gewartet. Insofern machten ein paar weitere Monate Wartezeit nun zweite Geige nichts mehr aus. In Deutschland sollte “Keine Zeit zu sterben” ursprünglich am 2. vierter Monat des Jahres in die Kinos kommen.

Schluss Sorge um die Coronavirus-Verbreitung wurden in den vergangenen Wochen unter anderem in Reich der Mitte, Land der aufgehenden Sonne, Südkorea, Italien und Französische Republik viele Kinos vorübergehend geschlossen. Anderenorts sanken die Ticketverkäufe – offenbar zweite Geige wegen welcher Infektionskrankheit – offensichtlich.



Quelle