Türkei – Vorbereitungen pro Syrien-Kaution versperrt


Istanbul (Reuters) – Die nachdem Unterlagen des Verteidigungsministeriums die Vorbereitungen pro vereinen möglichen Militäreinsatz in Syrien versperrt.

Die Institution einer Sicherheitszone sei unerlässlich, teilte dies Verteidigungsministerium am späten Montagabend oberhalb den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Sie werde zu Stabilität und Frieden in dieser Region hinzufügen.

Jener US-Regierung habe bislang keine Erkenntnisse darüber, dass dieser Einzug im Norden Syriens schon begonnen habe, ein ranghoher Vertreter in Washington sagte. Staatsoberhaupt hat dieser Türkei zuvor mit dieser Zerstörung ihrer Wirtschaft gedroht, sollte sich dies Staat in Syrien unangemessen verhalten.

Die US-Amerikaner hatten am Montag mit dem Subtraktion von Soldaten aus dem Nordosten Syriens begonnen und damit den Weg pro vereinen Militäreinsatz dieser Türkei gegen die Kurden-Miliz YPG geebnet. Ein Regierungsvertreter erklärte, die würden selbst nicht dies von dieser YPG geführte Rebellenbündnis, die Syrischen Demokratischen Streitkräfte (SDF), verteidigen, mit dem sie beim Kampf gegen die Islamisten-Miliz IS in Syrien kooperiert nach sich ziehen. Die SDF sprachen von einem “Dolchstoß”. Trump verteidigte die Meisterschaft mit Kostengründen. UN, EU und Russland warnten vor den Nachstellen eines türkischen Militäreinsatzes.



Quelle

Weiter  Syrische Opposition: YPG/PKK kidnappen und rekrutieren gewaltsam Kinder