Ulla Schmidt geht, Ye-One Rhie will rein


Die SPD-Bundestagsfraktion wird nicht nur wachsen, sondern sich spürbar verjüngen. Ein Drittel jener Kandidatinnen und Kandidaten ist unter 40 Jahre altertümlich, darunter Ye-One Rhie aus Aachen. Die 33-Jährige will jener früheren Bundesgesundheitsministerin und ehemaligen Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt nachfolgen, die nachher 31 Jahren dasjenige Parlament verlässt. Mit ntv.de sprechen beiderlei verbleibend den Generationenwechsel.

Nullipara Schmidt, Sie nach sich ziehen viele Jahre den Wahlkreis Aachen im Bundestag vertreten, jener sogar Heimat des Unionskanzlerkandidaten ist. Sie Kontakt haben Armin Laschet von dort recht gut. Hatten Sie erwartet, dass er jener SPD uff dem Weg ins Kanzleramt dermaßen von Sinnhaftigkeit sein würde?

Ulla Schmidt: Selbst kenne ihn stark und habe von dort damit gerechnet, dass er c/o Kritik schnell den Skala im Umgang miteinander verliert. Er kann schlecht mit Kompression umgehen und greift dann zu Vorwürfen, die vorne und hinten nicht stimmen. Es liegt sogar an diesem Zu Tage treten, dass viele sagen ‚Welcher kann dasjenige nicht.‘. Ein Kanzler muss sogar in Krisensituationen nicht nur aus dem Magen hervor entscheiden, sondern Ruhe und Syllabus erhalten. Anstatt überlegt zu handeln, neigt er dazu, lebhaft zu sein.

Ye-One Rhie: Uff Aachen bezogen hat es ja durchaus sogar Gründe, dass er nicht an seinem Wohnort z. Hd. den Bundestags kandidiert, sondern nur uff jener Landesliste steht. Seine Ergebnisse waren hier immer durchwachsen, zum Denkmuster sogar wie er gegen Ulla Schmidt angetreten ist. Es ist nicht immer von Vorteil, wenn die Menschen kombinieren Kandidaten speziell gut Kontakt haben. Denn er vor vier Jahren wie Premier von NRW kandidiert hat, hat er den Wahlkreis sogar nur hauchdünn gewonnen.

Nullipara Rhie, Sie zeugen Mobilitätspolitik in Aachen und funktionieren wie Referentin z. Hd. Wissenschaftskommunikation im Landesministerium z. Hd. Wissenschaft und Kultur. Jetzt zieht es Sie mit 33 Jahren in den Bundestag. Welches treibt Sie an?

Ye-One Rhie: Erstens, wir leben in einem Nation, in dem es uns allen gut in Betracht kommen könnte. Zwar beim Nachrichtensendung schauen oder im Kneipengespräch denkt und hört man oft ‚Krass, ist dasjenige unfair.‘. Selbst möchte, dass man welche Vokabel aus dem Alltagswortschatz streichen kann, etwa wenn wir verbleibend niedrige Renten oder zu hohe Mietpreise in jener Aachener Stadtzentrum reden. Zweitens, Ulla Schmidt hat immer die Stadt Aachen und ihre Menschen im Bundestag vertreten. Man hat ihr sogar immer angehört, wo sie herkommt. Denn Ulla angekündigt hat, 2017 zum letzten Mal anzutreten, wollte ich, dass Aachen sogar in Zukunft so eine starke Wahlstimme in Hauptstadt von Deutschland hat.

Nach sich ziehen Sie, Nullipara Schmidt, Nullipara Rhie vorgewarnt, welch immenses Arbeitspensum und welch hoher Kompression mit einem Bundestagsmandat in Zusammenhang bringen?

Ulla Schmidt: Selbst sehe wie meine Pensum an, ihr zu sagen ‚Reisepass uff, dasjenige ist ein hartes Handlung.‘. Ye-One galt ja schon länger wie meine potenzielle Nachfolgerin, wollte nichtsdestotrotz zurecht voralledem in ihrem Profession Standvorrichtung fassen. Wer politisch tätig ist, sollte nie von seinem Mandat untergeordnet sein. Schlechtweg von jener Schulgebäude oder Universität in ein Amtsbezirk zu in Betracht kommen, finde ich schwierig. Nichts anderes wie die Politik zu nach sich ziehen, engt ein. Nullipara Rhie hat welche Unabhängigkeit, so wie ich sie wie Lehrerin sogar hatte. Nullipara Rhie ist eine kluge, empathische und durchsetzungsstarke Nullipara, die ich mir wie meine Nachfolgerin im Deutschen Bundestag wünsche.

Zwar abgeraten nach sich ziehen Sie Nullipara Rhie nie?

Ulla Schmidt: Nein, denn Bundestagsabgeordnete zu sein, ist sogar eine wunderbare Pensum. Worüber wir im Vorfeld gesprochen nach sich ziehen, waren Befürchtungen vor rassistischen Anfeindungen. Zum Hass gegen was auch immer Fremde kommen die Anfeindungen gegen Frauen, weil wir sogar eine Renaissance des Patriachats erleben. Damit kann man zwar umgehen, nichtsdestotrotz es ist spöttisch und entehrend und so gesehen sogar manchmal schmerzhaft. Zwar da bin ich positiv überrascht, wie sehr sich dasjenige in Säumen gehalten hat.

Nullipara Rhie, Ihre Erziehungsberechtigte sind zum Studium aus Südkorea nachher Aachen gekommen, wo Sie geboren sind. Werden Sie wie Kandidatin verschiedenartig behandelt, weil Sie eine junge Nullipara mit Migrationsgeschichte sind?

Ye-One Rhie: In Aachen bin ich von den aussichtsreichen Kandidatinnen die einzige mit sichtbarem Migrationshintergrund. Dass nichtsdestotrotz so gesehen meine Plakate beschmiert werden oder ich Personal… angegangen werde, habe ich bisher kaum wahrgenommen. Es gibt nichtsdestotrotz ein sehr großes Motivation an meinem Namen, da fragen mich die Menschen sogar aus dem Autofenster hervor, wie jener wirklich wird. Zwar dasjenige passiert aus freundlicher Wissensdurst und freut mich sozusagen lieber. Selbst habe da viel Glücksgefühl, kenne nichtsdestotrotz muslimische Kandidierende, die sehr viel Hass versiert. Dasjenige muss man sogar sagen.

Ulla Schmidt: Selbst habe sogar keine rassistischen Kommentare wahrgenommen, außer von unglücklich formulierten, lustig gemeinten Sätzen, die nichtsdestotrotz nicht lustig waren. Womit Nullipara Rhie Recht hat: Kandidatinnen mit dunklerer Hautfarbe, deshalb People of Colour, und muslimische Kandidaten werden sehr wohl angegriffen. Hinzukommen antisemitische Übergriffe.

Und jener Umgang mit Ihnen wie Nullipara?

Ye-One Rhie: In einer Kampagne habe ich c/o den Wörtern Öcherin (Aachenerin, d. Red.), Sozialdemokratin und Politikerin die in-Kasusendung unterstrichen. Da gab es sehr heftige und scharfe Zuschriften von Frauen, die meinten, eine selbstbewusste Nullipara müsse ihr Nullipara-Sein nicht exponieren, und von Männern, die sich von mir nicht angesprochen fühlten. Zwar ich glaube, ich konnte denen ganz gut exemplifizieren, welches ich damit meine. Natürlich spreche ich Männer und Frauen an.

Ulla Schmidt: Selbst habe dasjenige sogar so erlebt. Nullipara zu sein bedeutet ja nicht maschinell, sich z. Hd. Frauenrechte einzusetzen oder gestört zu sein, sich z. Hd. die Rechte von Menschen mit Behinderungen stark zu zeugen. Dass wenn Nullipara nur gut ist, schon was auch immer klappen würde, habe ich immer wieder gehört, etwa aus jener Liberale.

Sie verlassen den Bundestag nachher künftig 31 Jahren, Nullipara Schmidt. Kommt c/o Ihnen Wehmut uff?

Ulla Schmidt: Denn die letzte namentliche Wahl gelaufen war und jeder gekommen sind, um sich zu verabschieden, da kam schon ein kleinster Teil Wehmut uff. Eine andere Sache ist habe ich dasjenige so entschlossen. Und ich habe immer gesagt: Wenn Leckermaul junges da ist, die oder jener dasjenige zeugen will, dann muss ich Spielfeld zeugen, sonst in Betracht kommen ganze Generationen verloren. Und ich bleibe ja Bundesvorsitzende jener Lebenshilfe und bin in jener Hospizstiftung Aachen und c/o jener Kampagne Mensch eingeschaltet. Da werde ich dann sogar die parlamentarische Unterstützung von Nullipara Rhie und anderen erfordern, um die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen weiter voranzubringen.

Zu Händen die SPD strebt eine Vielzahl an jungen Kandidatinnen und Kandidaten in den Bundestag. Welches erwarten Sie sich von jener neuen Generation, welches kann die verbessern?

Ulla Schmidt: Die neuen zeigen mehr Engagement c/o dem Themenbereich Schutz des Klimas. Denn ich 1990 in den Bundestag kam, war dasjenige sicherlich nicht so ein großes Themenbereich. Welcher Umstrukturierung zur Klimaneutralität ist eine gewaltige Pensum. Da wünsche ich mir, dass die Jungen ihre Expertise erwerben und dasjenige zusammenbringen mit sozialer Recht. Fridays for Future ist eine große politische Bewegung, so wie die 1968er, wie wir den Mehltau des Nationalsozialismus bekämpft und mehr Parlamentarismus gewagt nach sich ziehen.

Weiter  Die Familienalben welcher Sowjetische Besatzungszone durchblättern

Wo fehlt es den jungen Politikerinnen noch?

Ulla Schmidt: In jener Parlamentarismus braucht es Mehrheiten, man muss zu diesem Zweck Netzwerke knoten. Und ich würde mir wünschen, dass unsrige jungen Menschen noch stärker wie bisher sehen, dass soziale Netzwerke nicht die gesamte Wirklichkeit modellieren. Wenn ich die Mehrheit mitnehmen will, muss ich mich sogar external des Netzes in Bewegung setzen und viel reden. Dasjenige war nicht immer glücklich, nichtsdestotrotz ich bin wie Bundesgesundheitsministerin zu jeder Veranstaltung hingegangen, zu jener ich angefragt wurde. Selbst glaube, dass Politik dazu verpflichtet ist, und ich wünsche mir, dass die jüngere Generation dasjenige sogar macht.

Nullipara Schmidt hat den Vergleich zu 1968 gezogen. Hat die Generation an Politikern, die Ihre Generation graduell ablösen wird, sogar eine Formgebung historische Schuld uff sich geladen, weil dasjenige Klimathema vernachlässig wurde, Nullipara Rhie?

Ye-One Rhie: Erstmal löse ich ja keine Generation ab, sondern hoffentlich nur Ulla Schmidt in Aachen. Und den Terminus jener Schuld finde ich schwierig. Dasjenige klingt sehr unnachsichtig und selbstgerecht. Sicherlich hätte man mehr zeugen können und sollen. Ebendiese Priorität des Themas zeigt sich sogar mehr durch die Zunahme von Partizipationsmöglichkeiten. Dass die jungen Menschen uff die Straße in Betracht kommen und uff dasjenige Themenbereich folgsam zeugen, dasjenige hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Und im Bundestag gilt es zwischen vielen Prioritäten abzuwägen. Selbst kenne dasjenige aus jener Mobilitätspolitik in Aachen: Denn wir neue Fahrradwege zusammensetzen wollten, kam die Rückmeldung einer Schraubenmutter mit behindertem Kind, dass sie umziehen müsste, wenn sie keinen Parkplatz mehr vor jener innerbetrieblich hätte. Dasjenige will man sogar nicht.

Ulla Schmidt: Selbst möchte da sogar entschlossen widersprechen. Es war welche Generation, die die internationalen Klimaverträge uff den Weg gebracht hat, sei es dasjenige Kyoto-Protokoll oder dasjenige Pariser Klimaabkommen. Da hat eine sozialdemokratische Umweltministerin entscheidend mitgewirkt. Es war welche Generation, die aus jener Steinkohle und aus jener Nuklearenergie ausgestiegen ist. Es war die rot-grüne Bundesregierung, die in vergangener Zeit dasjenige Erneuerbare-Energien-Richtlinie uff den Weg gebracht hat. Es geht jetzt sogar nicht um neue Ideen, sondern drum, den begonnenen Umstrukturierung zu Erneuerbaren Energien zu beschleunigen.

Nullipara Rhie, nach sich ziehen Sie mit Nullipara Schmidt darüber gesprochen, dass im Kasus eines Wahlsiegs z. Hd. die SPD Ihrer Gruppe sogar oftmals nur eine Rolle des Durchwinkens jener Gesetze ihrer eigenen Regierung zukommt?

Ye-One Rhie: Selbst bin seit dem Zeitpunkt sieben Jahren im Rat jener Stadt Aachen, wo wir sechs Jahre eine große Koalition hatten. Selbst kenne dasjenige deshalb, wenn man die Mehrheit hat. Selbst möchte so gesehen Ihrer Definition jener Rolle eine Regierungsfraktion widersprechen. Selbst arbeite hier in NRW im Landesministerium z. Hd. Kultur und Wissensch aft, da mache ich die Erlebnis, dass mehr politische Impulse aus den Landtagsfraktionen kommen wie invers. Strecke c/o Themen, verbleibend die wir gesprochen nach sich ziehen, wie Schutz des Klimas und Behindertenrechte braucht es parlamentarischen Kompression. Schluss dem nächsten Bundestag, dasjenige sehe ich vielleicht leichtgewichtig verschiedenartig wie Ulla Schmidt, muss mehr Kompression kommen, damit Gesetze sogar umgesetzt werden und die neu besetzten Ministerien wissen, die Klimaschutzgesetze sind prioritär.

Ulla Schmidt: Selbst widerspreche Ihnen sogar. Es gibt Abgeordnete, die sich so lütt zeugen, dass sie jener Auffassung sind, dass sie nur noch Abnicker seien. Wer nichtsdestotrotz seine Arbeit wie Deputierter feierlich nimmt, jener arbeitet im Voraus in den Ministerien entschlossen wird mit daran, wohin irgendetwas in Betracht kommen soll. Selbst habe vielen Kompromissen zugestimmt, wenn ich wusste, dass wir uff dem Weg dorthin was auch immer ausgereizt hatten. Und da hatte unser früherer Fraktionsvorsitzender Peter Struck Recht: Kein Richtlinie kommt aus dem Bundestag hervor, wie es her eingekommen ist. Selbst habe wie Vize-Präsidentin viele ausländische Delegationen empfangen: Unser Parlament hat mehr Rechte wie viele andere, sogar im europäischen Vergleich. Die Spektrum dieser Möglichkeiten, dasjenige sage ich sogar immer wieder jungen Politikern und Politikerinnen, muss man wie ungenutzt gewählte Abgeordnete nichtsdestotrotz sogar nutzen.

Denn Sie in den Bundestag einzogen, saß dasjenige Parlament noch in Bonn und Deutschland startete die Wiedervereinigung. Union und SPD waren dominante Volksparteien, die Zukunft jener Grünen unvorhersehbar und an eine AfD weder noch zu denken. Welches hat sich verändert?

Ulla Schmidt: Früher gab es nur sehr wenige Frauen im Bundestag, weshalb wir sehr viel fraktionsübergreifend zusammengearbeitet nach sich ziehen c/o Themen, die z. Hd. Frauen wichtig waren. Wir hätten sonst nicht den Versteckspiel 3 des Grundgesetzes zur Gleichberechtigung von Mann und Nullipara ändern können. Wir hätten nicht die Vergewaltigung in jener Ehe unter Strafe stellen können. Wir hätten nicht den solange bis heute tragenden Kompromiss zum Schwangerschaftsabbruch gefunden. Da gab es in jener Liberale und Union/CSU starke Frauen, die die eigenen Fraktionen überzeugen mussten. Die große Mehrheit jener Männer fand manches, welches wir gemacht nach sich ziehen, verrückt und entbehrlich. Ebendiese fraktionübergreifende Zusammenarbeit würde ich mir sogar heute wünschen. Jedenfalls nach sich ziehen wir noch die Regel, verschiedenartig wie andere Parlamente, dass wir Abstimmungen in ethischen Fragen nicht an die Fraktionszugehörigkeit knoten.

Welches hat sich noch verändert?

Ulla Schmidt: Was auch immer ist rauer geworden, dasjenige begann schon mit dem Umzug von Bonn nachher Hauptstadt von Deutschland. Bonn war schon sehr familiär, da wohnte man noch in Nähe zueinander. Und sogar die Debatte ist rauer geworden. Selbst hätte mir in vergangener Zeit nicht träumen lassen, dass eine Gruppe in einem deutschen Parlament sitzt, die ungeschützt rassistische, menschenverachtende Sprüche von sich gibt und in vielen Punkten völkisch-nationalsozialistische Töne anschlägt. Mich freut, dass die anderen Parteien da geschlossen gegenhalten. Dasjenige muss sogar so bleiben, dass Rassisten keine Status bekommen, in jener sie Deutschland nachher äußerlich vertreten, wie etwa den Posten eines stellvertretenden Bundestagsvorsitzenden.

Ist Nullipara Schmidt eine Wegbereiterin z. Hd. Sie, Nullipara Rhie? Und welches würden Sie vielleicht sogar ganz verschiedenartig zeugen?

Ye-One Rhie: Uff jeden Kasus eine Wegbereiterin. Ulla sagt dasjenige immer so nebenbei, nichtsdestotrotz man muss sich dasjenige mal passender, in welches z. Hd. einer Zeit sie angefangen hat: Da wurde noch diskutiert, ob Frauen gar Politik zeugen sollen und ob sie qualifiziert sind, sich an einem Tisch mit Kanzler Helmut Kohl durchzusetzen. Jetzt kippt es lieber in die Richtung, habt ihr nicht längst Gleichberechtigung und reicht dasjenige nicht langsam mal? Ulla Schmidt hat sich nie leise zeugen lassen und laut gesagt, welches sie stört. Welches ich verschiedenartig oder verbessern möchte, ohne dass sie da irgendetwas falsch gemacht hätte, ist die Möglichkeiten des WWW mit den verschiedenen Plattformen noch stärker zu nutzen. Die Menschen nach sich ziehen kombinieren großen Mitteilungsbedarf, kommen nichtsdestotrotz nicht mehr so zu den Wahlkampfständen. Dasjenige ist vielleicht sogar eine Generationsfrage, denn jener permanente Informationsfluss ist sogar stressig und eine ganz neue Form jener politischen Kommunikation.

Mit Ulla Schmidt und Ye-One Rhie sprach Sebastian Huld.