Unverhüllt im Lager: Bella Thorne „zeigt“ ihre neue Freundin


imago93425692h.jpg

Bella Thorne bezeichnet sich als pansexuell, sie liebt Menschen jeden Geschlechts.

(Foto: imago images / Future Image)

Bella Thorne mag Liebe zu dritt. Im Januar aber endete ihre letzte Beziehung, nun versucht sie es noch einmal mit dem polyamoren Konzept. Während sie ihren langjährigen Freund in Venedig dabei hatte, präsentiert sie ihre neue Freundin jetzt bei Instagram.

Bella Thorne ist eine große Verfechterin der freien Liebe. Nicht nur machte sie neulich mit ihrer Pansexualität Schlagzeilen, auch lieferte sie ihren ersten Porno ab und führt immer wieder Liebschaften mit mehr als nur einer Person. Nach der letzten gescheiterten polyamoren Beziehung geht sie das Ganze jetzt noch einmal neu an.

imago93425708h.jpg

Bella Thorne und Benji in Venedig.

(Foto: imago images / Future Image)

Bei der Premiere des Films „Joker“ in Venedig wandelte der ehemalige Disney-Star mit Freund Benjamin Mascolo über den roten Teppich. Den 26-jährigen Sänger, ein Teil des italienischen Pop-Duos Benji & Fede, datet Thorne bereits seit April 2017, doch kommen immer wieder andere Partner beziehungsweise Partnerinnen dazu. Zuletzt führte Thorne eine Zweitbeziehung mit Tana Mongeau. Die Youtuberin ist allerdings inzwischen mit ihrem Kollegen Jake Paul verheiratet.

„Ihr Mädchen seid niedlich“

Nun hat Thorne den Beziehungskreis mal wieder erweitert und Alex Martini ins Boot beziehungsweise Bett geholt. Bei Instagram postete sie ein Foto aus selbigem von sich und der Produktionsassistentin, deren Gesicht darauf nicht zu erkennen ist. Dazu schrieb Thorne: „Sie ist sehr süß. Das erste Mädchen, das ich date, das kamerascheu ist.“ Kommentiert wurde das Foto nicht nur von Mascolo, der „Ihr Mädchen seid niedlich“ darunter schrieb. Auch Ex-Freundin Mongeau ließ sich zu einem Kommentar hinreißen. „Ja, Martini“, textete sie und war womöglich bereits in die neue Liebe eingeweiht.

Weiter  Lohfinks heiße Avancen lassen Mangold kalt

Allerdings ist es für Freunde von Martini auch nicht besonders schwierig, sie zu identifizieren, denn sie trägt ein großes Rückentattoo, das sie sich im Laufe der vergangenen zwölf Jahre stechen ließ. Wer genau hinschaut, kann dessen äußere Ränder erkennen.

Zuletzt sorgte Thorne mit dem ersten Pornofilm, bei dem sie selbst Regie führte, für Aufsehen. „Him & Her“ feierte beim Oldenburg Film Festival Premiere und ist auf der Plattform Pornhub.com zu begutachten. Am 11. Oktober wird die 21-Jährige für den Streifen mit dem „Pornhub’s Vision“-Award ausgezeichnet.

 



Quelle