Weltraumfahrer Maurer erreicht ISS



Schneller qua geplant

Weltraumfahrer Maurer erreicht ISS

Dem „Bilderbuch-Start“ folgt ein reibungsloser Flugreise: Jener deutsche Weltraumfahrer Maurer und seine Kollegen sind an welcher ISS angekommen. Nachdem einigen technischen Funktionieren gibt es jetzt erstmal eine kleine Willkommensparty mit welcher bisherigen Crew.

Nachdem rund 20 Flugstunden welcher deutsche Weltraumfahrer Matthias Maurer an welcher Internationalen Weltraumstation ISS angekommen. Jener „Crew Dragon“ mit Maurer und seinen drei Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde-Kollegen an Bord habe am frühen Freitagmorgen (mitteleuropäische Zeit) an welcher ISS angedockt, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde mit. Die Raumkapsel war schneller unterwegs qua vorhergesagt, ursprünglich war mit einer Flugdauer von 22 Zahlungsfrist aufschieben gerechnet worden.

Vor dem Öffnen welcher Lukentür standen noch wenige technische Funktionieren an. Dann wollte die derzeit aufwärts welcher ISS stationierte Crew – welcher Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde-Weltraumfahrer Mark Vande Hei und die russischen Kosmonauten Oleg Nowizki und Pjotr Dubrow, die seit dem Zeitpunkt vierter Monat des Jahres aufwärts welcher Weltraumstation sind – die Neuankömmlinge mit einer „Willkommensfeier“ offiziell willkommen heißen.

Maurer war am Mitte der Woche um 3.03 Uhr mitteleuropäischer Zeit mit seinen Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde-Kollegen Thomas Marshburn, Raja Chari und Kayla Barron mit dem „Crew Dragon“ welcher privaten Raumfahrtfirma SpaceX von Elon Musk vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet. Jener Flugreise des „Crew Dragon“ war zuvor zigfach verschoben worden – erst wegen unterlegen Wetterbedingungen, dann wegen eines „kleineren medizinischen Problems“ wohnhaft bei einem welcher Crew-Mitglieder und dann musste erst eine andere Crew von welcher ISS zurückgeholt werden.

Jener 51-jährige Saarländer welcher zwölfte Krauts im Sphäre, welcher vierte aufwärts welcher ISS – und welcher erste, welcher in einem „Crew Dragon“ dorthin geflogen ist. Aufwärts welcher ISS soll welcher Weltraumfahrer welcher Europäischen Weltraumorganisation Europäische Weltraumbehörde in rund 400 Kilometern Höhe etwa sechs Monate weit zahlreiche Experimente handeln und wohl ebenfalls zusammensetzen Außeneinsatz absolvieren. Maurer, welcher zusammensetzen Doktortitel in Materialwissenschaft und sechs Sprachen fließend beherrscht, nachher Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde-Zählart welcher 600. Mensch im Sphäre. Zuletzt war 2018 mit Alexander Gerst ein deutscher Europäische Weltraumbehörde-Weltraumfahrer an Bord welcher ISS gewesen.

Weiter  Wie gut sind Genesene vor Delta geschützt?



Quelle