Wieder welches gelernt: Dies Coronavirus folgt seinem Plan


*Datenschutz

Unsrige Podcasts „Brichta & Bell“, „Ditt & Datt & Dittrich“, „Ja. Nein. Vielleicht.“, „ techt Deutschland“ und „Wieder was gelernt“ sind beim Deutschen Podcastpreis damit. Wenn Sie „Wieder welches gelernt“ Ihre Wahlstimme schenken wollen, klicken Sie hier. Danke!

Dies neuartige Coronavirus 2019-nCoV breitet sich immer weiter aus, mittlerweile wiewohl im Rahmen uns in Europa. Vereinen Serum gibt es bisher doch noch nicht. Warum dauert dies heftige Menstruationsblutung und wie verbreitet sich so ein Virus gar?

Drum geht’s in dieser Folge von „Wieder was gelernt“. Vorlesung halten Sie hier verknüpfen kurzen Entziehung.

Vor gut 17 Jahren hat ein Erreger aus dieser Familie dieser Coronaviren aus Volksrepublik China hervor die Welt in Alarmbereitschaft versetzt. Dies Sars-Virus trat im November 2002 erstmals uff, intrinsisch weniger Wochen infizierten sich weltweit weitestgehend 10.000 Menschen mit dem Virus. gut wie jeder zehnte von ihnen starb. Dies neuartige Coronavirus aus dieser Stadt Wuhan schickt sich jetzt an, in die Fußstapfen seines Verwandten zu treten. Zu Gunsten von den Virologen Hartmut Hengel von dieser Uniklinik Freiburg ist lukulent, welches Ziel dies Virus verfolgt.

„Wir sollen davon zu Ende gehen, dass jedes Virus, dies neu auftaucht, seine eigene Vormerkbuch verfolgt. Dies Ziel dieses Virus ist vermutlich, beim Menschen eine permanente Zirkulation zu erreichen und in den Ring dieser humanen Coronaviren aufgenommen zu werden.“

Wenn ein Virus dies einmal geschafft hat, ist sein Ziel erreicht und wir sollen spätestens dann handeln. Um zu verhindern, dass sich immer mehr Menschen mit dem Erreger infizieren, sollen wir nicht nur wissen, uff welchen Wegen sich dies Virus überträgt. Wir erfordern wiewohl verknüpfen Serum. Den zu prosperieren, ist doch leider weder noch störungsfrei. Gegen dies neuartige Coronavirus werden wir uns zum Paradebeispiel frühestens in einem Jahr impfen lassen können.

Weiter  Ebendiese Gefahren lauern im Weihnachtsbraten

Warum es fast wie noch länger dauert, verknüpfen Serum zu prosperieren und wie wir uns in dieser Zwischenzeit gegen eine Infektion schützen können, sachkundig Sie im Podcast.

*Datenschutz

Die Gesamtheit Verfolgen von „Wieder was gelernt“ finden Sie in dieser ntv-App, im Rahmen Audio Now, Apple Podcasts und Spotify. Zu Gunsten von jeder anderen Podcast-Apps können Sie den RSS-Feed verwenden. Kopieren Sie die Feed-URL und fügen Sie „Wieder was gelernt“ störungsfrei zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

„Wieder was gelernt“ ist ein Podcast pro Neugierige: Wo landet unser Atommüll? Wie klappen Fake News? Ist Käffchen vom Untergehen bedroht? Ton…Sie rein und werden Sie dreimal die Woche ein kleinster Teil schlauer.



Quelle