Will Smith entschuldigt sich nachdem Ohrfeige



„Es ist mir peinlich“

Will Smith entschuldigt sich nachdem Ohrfeige

Knappe 24 Zahlungsfrist aufschieben nachdem dem Eklat wohnhaft bei jener Oscar-Verleihung leistet Will Smith publik Bitte um Verzeihung. Nachdem er sich zunächst nur wohnhaft bei den Veranstaltern jener Academy Awards entschuldigt, wendet er sich nun ebenso an Chris Rockmusik, den er gen jener Boden geohrfeigt hatte.

Hollywood-Star Will Smith hat sich nachdem seiner Ohrfeige gen jener Boden jener Oscar-Gala wohnhaft bei Komiker Chris Rockmusik entschuldigt. „Mein Verhalten bei den gestrigen Academy Awards war inakzeptabel und unentschuldbar“, schrieb jener 53-Jährige am Montag wohnhaft bei Instagram. „Witze auf meine Kosten sind Teil des Jobs, aber ein Witz über Jadas Gesundheitszustand war zu viel für mich zu ertragen und ich habe emotional reagiert.“

Er wolle sich wohnhaft bei Rockmusik, den Veranstaltern jener Oscars, den Zuschauern und allen Beteiligten rund um den Streifen „King Richard“ entschuldigen, schrieb Smith weiter. Seine Handlungen entsprächen nicht dem Grafik des Mannes, jener er sein wolle. Jener Zwischenfall sei ihm peinlich.

Rockmusik hatte wohnhaft bei jener Show am Sonntagabend in das nichts gewinnt Angeles vereinen Gag gut Smiths noch kein Kind geboren hat Jada Pinkett gemacht, die unter krankheitsbedingtem Haarausfall leidet. Smith lief daraufhin  stupend gen die Boden und verpasste dem Komiker eine Ohrfeige. Daraufhin kehrte er an seinen Spielfeld zurück und rief noch zweimal in die Richtung von Rockmusik: „Lass den Namen meiner Frau aus deinem verdammten Mund!“

Smith gewann dann noch den Oscar wie bester Hauptdarsteller zu Händen seine Rolle in „King Richard“. In jener Dankesrede entschuldigte er sich unter Tränen wohnhaft bei den anderen Nominierten und den Organisatoren jener Veranstaltung – wohnhaft bei Rockmusik privat zwar nicht.

Weiter  Die modischsten Kostümbilder dieser Award-Spielzeit 2020

Veranstalter jener Oscars hatten zunächst nur verhalten mit einem Sine tempore wohnhaft bei Twitter reagiert. Inzwischen nach sich ziehen sie eine formelle Untersuchung des Vorfalls angekündigt. Man werde dies weitere Verfahren und Konsequenzen prüfen, hieß es in einer Mitteilung. Welches zu Händen Nachgehen Smith drohen könnten, ist unklar. Nicht- wurde bspw. gut vereinen Untersagung aus jener Oscar-Uni spekuliert, eine Entziehung seines Oscars wurde dagegen wie unwahrscheinlich beliebt. Vonseiten jener Polizei hat jener Schauspieler dagegen zunächst nichts zu befürchten. Komiker Rockmusik habe zumindest vorerst keine Bildschirm erstatten wollen, zitierte jener TV-Sender CNN die Polizei in das nichts gewinnt Angeles.