Wolford und Vetements schenken Catwalk-Zusammenarbeit mit dem Feind hervor


Dasjenige österreichische Bekleidungsunternehmen hat sich dem
französischen Streetwear-Label Vetements zusammengetan. Dasjenige Ergebnis welcher
Zusammenarbeit mit dem Feind ist eine Faux Tattoo-Strumpfhose und Maxi-Strickkleid,
zweierlei zuerst hinaus welcher Pariser Männermodewoche im Monat des Sommerbeginns hinaus dem Steg
zu sehen waren. Rechtzeitig Weihnachtsgeschäft sind sie jetzt
zugänglich.

Die Idee hinter welcher Zusammenarbeit mit dem Feind war, sowohl den charakteristischen
Stil von Vetements qua selbst Wolfords jüngste Innovationen und
Kunstfertigkeit zu verbinden und synchron die klassischen Stücke welcher
Alltagsgarderobe von Frauen neu zu definieren.

Die „Nude 8 Tights“ verkörpern von dort die Idee von Wolfords Linie
welcher „zweiten
Wursthaut“ und zusammenbauen die Grundlage für jedes Vetements zeitgemäße Überarbeitung, die
durch Hinzufügen von Street-Symbolen und Gangart-Tattoos die Wunschvorstellung echter
Tattoos vermitteln.

Wolford und Vetements geben Catwalk-Kollaboration heraus

Dasjenige schwarzweiße Maxikleid von Vetements und Wolford weist Linien hinaus,
die von den Abmessungen professioneller Mannequins welcher Haute Couture
inspiriert sind und die Konturen des Körpers neu definieren. Dasjenige Kleid sei
qua Unikat oder in Verknüpfung mit anderen Kleidungsstücken zu tragen
und verwandle den Leib welcher Trägerin in eine Schirm, die „Individualität
und persönlichen Stil“ betone, so Wolford.

Dasjenige Bekleidungsunternehmen verfolgt schon seither letztem Jahr die Idee,
von Strumpfhosen mit Tattoos, qua es fünf Tattoo-Künstlerinnen aus Hamburg,
Mailand, Hauptstadt , Paris und London verpflichtete, für jedes dasjenige Projekt “Wolford Ink” Nude 8 Tights in fünf exklusiven
Designs herauszubringen.

Fotos: Wolford, Vetements



Quelle

Weiter  Schlüsselthemen dieser Laufstege Frühling/warme Jahreszeit 2020