Zwei Tote im Rahmen Schüssen in Halle – offenbar vor Synagoge


Spreeathen (Reuters) – In Halle in -Anhalt es laut eine Schießerei zwei Todesopfern gegeben.

“Wir fahnden mit Hochdruck. Täter flüchtig. Bitte bleiben Sie in ihren Wohnungen oder suchen Sie sichere Orte auf”, teilte die Polizei in Halle am Mittwoch per mit. “Bild” berichtete, die Schüsse seien vor einer Synagoge vergöttern.



Quelle

Weiter  Staaten in welcher EU öffnen wieder ihre Säumen – Polen macht den Herkunft